Hofbauer: Land NÖ beschließt Fördervertrag für "Festival Schloss Weitra"

Erstes "Festival Schloss Weitra" mit Intendant Felix Dvorak im Jahr 2006

St. Pölten (NÖI) - Ab dem Jahr 2006 wird das Schloss Weitra ein weiterer Spielort des Theaterfestes Niederösterreich sein. In der Sitzung der Landesregierung am vergangenen Dienstag wurde nun der Fördervertrag zwischen dem Land und dem "Festival Schloss Weitra" beschossen. Insgesamt wird das Land Niederösterreich in den Jahren 2005 bis 2010 eine Förderung in Höhe von rund 396.000 Euro zur Verfügung stellen, berichtet VP-Landtagsabgeordneter Johann Hofbauer.

Das Schloss Weitra wird ab Anfang 2006 zu einer modernen Veranstaltungsanlage mit überdachtem Innenhof umgebaut. An diesem Standort werden jährlich in den Sommermonaten bis zu 27 Theatervorstellungen von berühmten Komödienautoren zur Aufführung gebracht. Volksmusikkonzerte und Konzerte klassischer Musik sowie literarische Lesungen von Künstlern aus Tschechien und Österreich werden ebenso veranstaltet. Die Theaterproduktionen werden unter der schauspielerischen Mitwirkung, Intendanz und Regie von Prof. Felix Dvoark durchgeführt. Das erste "Festival Schloss Weitra" wird bereits im kommenden Jahr stattfinden, informiert Hofbauer.

Ein neuer Festspielort im Waldviertel ist nicht nur ein weiteres kulturelles Highlight, sondern wird für die Region auch nachhaltige touristische und wirtschaftliche Impulse bringen. Denn das Schloss Weitra und das Theaterfest Niederösterreich werden gemeinsam auch Strahlkraft auf ein überregionales Publikum entwickeln, ist sich Hofbauer sicher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001