Sozialstaatssekretär Dolinschek unterstützt Kärntner Mütterpension

Kärnten auch in diesem Bereich Vorreiter

Wien (OTS) - "Das Modell der Kärntner Mütterpension als Bestandteil einer im Kärntner Regierungsprogramm vereinbarten Lebenssicherung ist nicht nur begrüßenswert, sondern ein wesentlicher Meilenstein eines neuen sozialen Werteverständnisses. Während andere darüber reden, wird Kärnten - wie schon beim Kindergeld - Vorreiter einer neuen sozialen Maßnahme sein, die vor alledem jenen Frauen helfen wird, die über keine eigene Pension verfügen. Ich hoffe daher, dass die Kärntner SPÖ dieses soziale Verständnis an den Tag legt und einer Kärntner Mütterpension im Rahmen einer für 2006 vorgesehen Lebenssicherung auch zustimmt", so Sozialstaatssekretär Sigisbert Dolinschek. ****

Kärnten übernimmt wie schon beim Kinderbetreuungsgeld eine Vorreiterrolle. "Dieser mutige Schritt ist auch für den Bund von großem Interesse, da man für künftige bundesweite soziale Maßnahmen die Ergebnisse dieses Modellprojekts der sozialen Grundsicherung heranziehen kann", schloss Dolinschek. (Schluß) bxf

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für soziale Sicherheit
Generationen und Konsumentenschutz
Pressesprecher Gerald Grosz
Tel.: [++43-1] 71100-3375
mailto: gerald.grosz@bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NST0001