Starke Partner mit .NET 2.0: ANECON und BA-CA präsentieren BusinessPlanner auf Microsoft Launch Conference 2005

Auf der gestern stattfindenden Microsoft Launch Conference wurde erstmalig der BusinessPlanner auf Basis der .NET 2.0 Technologie vorgestellt.

Wien (OTS) - 1.400 Konferenz-Besucher folgten dem Key Note Vortrag von Herrn Mag. Herbert Tempsch. Der Prokurist und Abteilungsleiter Unternehmensfinanzierung Österreich der Bank Austria Creditanstalt erläuterte die Umstellung des Business Planner auf .NET 2.0 sowie die Entwicklungspartnerschaft mit ANECON. Mit dem geplanten Relaunch des bekannten Unternehmens-Planungstools des größten österreichischen Finanzdienstleisters wird ein wesentlicher Entwicklungsschritt für die Zukunft getan.

ANECON präsentierte sich mit seinem Team, allen voran Geschäftsführer Dr. Johannes Adler, als kompetenter Ansprechpartner in Sachen .NET 2.0 und SQL Server 2005. ANECON ist Microsoft Certified Partner in Österreich und immer am Sprung zu neuen Technologien. In der Session "Testmanagement mit Visual Studio 2005 Team Edition for Software Architects" und der Ask-the-Experts-Corner wurden zahlreiche Antworten rund um die neue Entwicklungslandschaft gegeben.

Langjähriger IT- Partner von BA-CA

Seit seiner Markteinführung wurde der BA-CA BusinessPlanner laufend verbessert und an die Bedürfnisse des Marktes sowie der Kunden angepasst. Der Second-Level-Support wird seit einigen Jahren durch ANECON Software Design und Beratung abgedeckt. Aus Modernisierungsgründen wird seit 2005 die technologische Basis des BusinessPlanners auf die zukunftssichere .NET-Technologie von Microsoft umgestellt. Die Bedeutung schildert Mag. Achim Hartmann, Leiter Finanzplanung der größten Bank Österreichs, so: "Den BusinessPlanner gab es in einer ersten Version schon in den 90er Jahren in der Creditanstalt unter dem Namen CA-Planungssystem. Seit der Produkteinführung hat sich dieses Produkt bereits sehr bewährt und stellt für unsere Bank einen ganz klaren USP gegenüber dem Mitbewerb dar." 1.200 Firmenkunden haben ihn bereits lizenziert und erwarten sich eine stabile und verlässliche Anwendung.

Technologische Herausforderung

Die Herausforderung in der Umstellung auf .NET 2.0 war die Umsetzung der komplexen Businesslogik. So wurden nach eingehender Analyse auf wirtschaftliche Zusammenhänge die technisch richtigen Antworten gefunden. Die grafische Benutzeroberfläche der alten Anwendung wurde übernommen, die dahinter liegende technologische Basis aber komplett mit .NET 2.0 und C# neu entwickelt. Besonderen Anforderungen hinsichtlich Skalierbarkeit, Interoperabilität und neuen Features wurde von ANECON gänzlich Rechnung getragen und mit umfangreicher Kompetenz in Entwicklungs- und Testprozessen sichergestellt.

Ab Mitte 2006 wird der "neue" BusinessPlanner als leistungsfähiges und plattformunabhängiges Produkt für die BA-CA Kunden im Einsatz sein.

ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H.

ANECON gehört mit mehr als 85 Mitarbeitern zu den führenden, mittelständischen Softwarehäusern Österreichs. Mit umfassender IT-Beratung, IT-Produkten und Trainings betreut sie namhafte Kunden aus dem deutschsprachigen Raum. ANECON entwickelt und testet Software vorwiegend im Individuallösungsbereich.

Infos zum BusinessPlanner unter www.businessplanner.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marlies KUBICEK, Marketing & PR
ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H.
marlies.kubicek@anecon.com , Tel.: 0676-84 97 0127

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002