15,0 Mio. EUR an Private-Equity für innovative Krebstherapie

Regensburg/München (ots) - Bild wird über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar

~

Wie heute bekannt gegeben wurde, hat die Antisense Pharma GmbH mit den MIG Fonds, vertreten durch die MIG Verwaltungs AG, einen Beteiligungsvertrag geschlossen. Investitionen aus den beiden Mittelstandsfonds MIG Fonds 1 und MIG Fonds 2 in Höhe von insgesamt 15,0 Mio. Euro werden der Antisense Pharma GmbH zufließen. Damit weitet das biopharmazeutische Unternehmen die Finanzierung seiner Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Bereich Krebsmedikamente deutlich aus. Antisense Pharma entwickelt Medikamente für Patienten mit besonders bösartigen Tumoren. "Mit unserem Antisense-Wirkstoff AP 12009 sind wir bereits in der fortgeschrittenen Phase klinischer Entwicklung bei Gehirntumoren. Auf dem Weg zur Zulassung werden die Investitionen der MIG Fonds und ihrer Anleger einen substanziellen Beitrag leisten", erläutert Dr. Reimar Schlingensiepen, Gründer und Geschäftsführer der Antisense Pharma GmbH. Das bereits mehrfach ausgezeichnete Unternehmen ist in der klinischen Entwicklung von Wirkstoffen gegen den Tumorwachstumsfaktor TGF-beta zur Behandlung von Krebserkrankungen führend und engagiert sich damit in dem wichtigsten Wachstumssegment der Pharmabranche.

Die MIG Verwaltungs AG setzt mit ihrer Beteiligung bei der Antisense Pharma GmbH ein bewährtes Konzept fort: Erst nach eingehender Prüfung ihrer Zukunftsfähigkeit wird in ausgewählte Firmen in Deutschland und Österreich investiert. Ihre innovativen, viel versprechenden Produkte zeichnen die Anlageobjekte dabei ebenso aus, wie die unternehmerische Leistung ihres Managements. "Bei Antisense sind wir davon überzeugt, dass die Geschäftsführer das Unternehmen zielstrebig zum Erfolg führen werden", bestätigt Michael Motschmann, Vorstand der MIG Verwaltungs AG. Unterstützt wird die MIG Verwaltungs AG - wie bereits Global Chance Fund und Global Asset Fund als Investoren der Antisense Pharma GmbH - von der Alfred Wieder AG. Der Spezialist für Venture Capital ist mit dem Vertrieb der Fondsanteile betraut und daher erster Ansprechpartner für interessierte Anleger.

Über die Antisense Pharma GmbH

Die Antisense Pharma GmbH mit Sitz in Regensburg entwickelt auf Basis der Antisense-Technologie Medikamente zur Behandlung bislang unheilbarer Krebskrankheiten. Als so genannte "targeted therapy" unterbinden Antisense-Wirkstoffe hochspezifisch die Bildung von Eiweißen, die für den aggressiven Verlauf von Krebskrankheiten verantwortlich sind. Das Unternehmen wurde mit dem Bayerischen Innovationspreis sowie dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet. Neben den genannten Fonds engagieren sich private Investoren ebenso wie die S-Refit, die tbg Technologie BeteiligungsGesellschaft mbH und die Technologie Beteiligungsfonds GmbH & Co. KG. Weitere Informationen können im Internet unter der Adresse www.antisense-pharma.com abgerufen werden.

Über die MIG Verwaltungs AG

Die Fondsgesellschaften MIG AG & Co. Fonds 1 KG und MIG AG & Co. Fonds 2 KG, beide mit Sitz in München, investieren Venture Capital in innovative, mittelständische, nicht börsennotierte Hochtechnologie-Unternehmen. Im Gegenzug erwerben sie direkte Beteiligungen an diesen Unternehmen. Das angestrebte Gesellschaftskapital liegt für den MIG Fonds 1 bei 30 Mio. Euro, für den MIG Fonds 2 bei 50 Mio. Euro. Das Beteiligungsangebot für den MIG Fonds 1 befindet sich in der Schlussphase der Platzierung, der MIG Fonds 2 ist bereits geschlossen. Detaillierte Informationen zu dem Beteiligungsportfolio sind auf der Internet-Seite www.mig-fonds.de zu finden.

Über die Alfred Wieder AG

Die Kernkompetenz der Alfred Wieder AG besteht im Finanzdienstleistungsvertrieb. Darüber hinaus setzt sich das Team aus Spezialisten der Bereiche Anlagen, Wirtschaftsprüfung und Rechtswesen zusammen. Seit Januar 2005 werden die MIG Fonds exklusiv durch die Alfred Wieder AG platziert. Die Internetseite www.alfred-wieder.ag bietet umfangreiche Informationen.

Rückfragen & Kontakt:

ANTISENSE PHARMA GmbH
Dr. Heike Specht / Public Relations
Josef-Engert-Str. 9, D-93053 Regensburg
Phone: +49-941-92013-0
Fax: +49-941-92013-29
e-mail: pr@antisense-pharma.com
www.antisense-pharma.com

Alfred Wieder AG
Dr. Matthias Hallweger
Tel.: 089-51 65 69 0
E--Mail: info@alfred-wieder.ag

MIG Verwaltungs AG
Michael Motschmann
Tel.: 01805-64 49 99
E-Mail:info@mig.ag

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0008