Kurt Scheuch: Aktuelle Informationen zum Zukunftsfonds

Informationen aus erster Hand bei Pressekonferenz von Dr. Jörg Haider

Klagenfurt (OTS) - Erstaunt zeigte sich heute der freiheitliche Klubobmann Ing. Kurt Scheuch über die angekündigte Pressekonferenz der Wirtschaftskammer Kärnten zum Thema Zukunftsfonds.

"Es ist schon lustig, dass die Wirtschaftskammer nun plötzlich den Zukunftsfonds für sich entdeckt", so Scheuch. "Statt aber Pressekonferenzen zu diesem Thema abzuhalten, sollte vor allem Wirtschaftskammerpräsident Pacher und sein schwarzer Wirtschaftsbund in erster Linie einmal die eigene Partei, insbesondere den ein oder anderen unwissenden Abgeordneten, über die Vorteile des Zukunftsfonds aufklären", so Scheuch weiter.

Denn bis jetzt sei die ÖVP ja nicht gerade dafür gewesen, das durch die erfolgreiche Hypo-Landesbank erwirtschaftete Geld in den "Betrieb Kärnten" zu investieren! Man wollte anstatt dessen nur von den Zinsen leben (ein doch hinterfragenswürdiges Wirtschaftsprinzip), stellt Scheuch fest. "Gott sei Dank hat sich Dr. Jörg Haider aber auch in dieser Frage durchgesetzt und so werden starke Wirtschaftsimpulse und somit Arbeitsplätze der Zukunft in unserem Land geschaffen", erklärte Scheuch.

Inwieweit die Wirtschaftskammer in der Lage sei bei einer Pressekonferenz diese Projekte vorzustellen, bezweifelt Scheuch stark, weil sie ja bis zum heutigen Tage eher durch Jammern, anstatt konstruktiver Mitarbeit aufgefallen seien.
Dies alles ändere aber nichts an der Tatsache, dass die ersten Projekte nunmehr fixiert seien, welche der Landeshauptmann Dr. Jörg Haider bei der heutigen Pressekonferenz präsentieren werde.

"Die Wirtschaftskammer kann bei ihrem Mediengespräch deshalb wohl auch kaum Informationen aus erster Hand vorstellen, außer ihre Vertreter nehmen zuerst an der Pressekonferenz des Landeshauptmannes teil ", so der Klubobmann schließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272
alexandra.grimschitz@ktn-landtag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001