Aktuelle Ausstellungen in und aus Niederösterreich

Von "Ganz Österreich malt" bis Ernst Violand

St. Pölten (NLK) - Im "Haus der Gemeinde" in Lichtenwörth findet morgen, Mittwoch, 23. November, um 19 Uhr eine weitere Vernissage der Aktion "Ganz Österreich malt" statt. Gezeichnet haben diesmal SchülerInnen der Hauptschule Lichtenwörth; der Reinerlös kommt wiederum einem Kinderschutzzentrum in Niederösterreich zugute. Insgesamt wurden im Rahmen der Aktion, bei der Behinderte und Kinder in ihren Institutionen, Schulen oder Gemeinden für Kinder in Not malen, seit 2003 bereits 235 Vernissagen durchgeführt. Nähere Informationen unter 0664/231 94 60, Kurt Bauer, und www.ganz-oesterreich-malt.at.

Das Kultur- und Kommunikationszentrum Ziersdorf ist die nächste Station der NöART-Ausstellung "Sport Eros Kunst". Eröffnet wird am Donnerstag, 24. November, um 18.30 Uhr; Ausstellungsdauer: bis 11. Dezember. Öffnungszeiten: Samstag von 14 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

Im Heurigen Katzmayer-Oman in Klosterneuburg wird am Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr "Itzes Advent-Cartoonerie" eröffnet. Umrahmt von literarischen und musikalischen Programmen wird der Klosterneuburger Cartoonist Itze Grünzweig dabei während der Adventzeit persönlich seinen "Kalenda 2006" und böshumorige Weihnachtskarten präsentieren. Öffnungszeiten: Freitag und Samstag, 2., 3., 9. 10., 16. und 17. Dezember, jeweils von 17 bis 23 Uhr. Nähere Informationen unter 0699/19 13 14 11, e-mail office@gamuekl.org und www.gamuekl.org/itze.

Ebenfalls am Donnerstag, 24. November, lädt das Kulturamt der Stadt Stockerau um 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung "Kunsthandwerk im Advent" in das Kulturzentrum Belvedereschlössl in Stockerau. Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten: Freitag, 25. November, von 14 bis 18 Uhr; Samstag, 26. November, von 9 bis 18 Uhr sowie Sonntag, 27. November, von 9 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Im Musik-Freunde-Saal in Korneuburg ist von Freitag, 25., bis Sonntag, 27. November, jeweils von 9 bis 18 Uhr eine Schiffsmodell-Ausstellung zu sehen. Die vom Verein Freunde Historischer Schiffe (FHS) erstmalig veranstaltete Modellbauschau will sich dezidiert von Spielzeugausstellungen oder Händlermessen abheben. Nähere Informationen beim Verein FHS unter 0699/12 60 39 13, Adolf Achtsnit, e-mail adolf-achtsnit@chello.at und www.fhs-austria.com.

Im Rahmen des Mistelbacher Advents werden ab Freitag, 25. November, um 18.30 Uhr im Stadtsaal bzw. Schlössl u. a. auch die Ausstellungen "Mistelbach in Photorealismus" von Peter Januschek, "Konkretes und Abstraktes" von Maria Riedl und "Kunst in Glas" von Silvia Seimann gezeigt. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-6410.

In der Kunsthalle Krems eröffnet Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka am Samstag, 26. November, um 14.30 Uhr die Ausstellung "Real. Junges Österreich". Kuratiert von Dr. Tayfun Belgin und Mag. Hartwig Knack, präsentiert die Gruppenschau 15 junge österreichische KünstlerInnen, die erst am Beginn ihrer Karriere stehen. Ausstellungsdauer: bis 12. Februar; Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und www.kunsthalle.at.

Gleichzeitig wird in den Galerieräumlichkeiten der Kunsthalle Krems die Ausstellung "Raum & Religion - Aktuelle Positionen im Sakralbau" gezeigt; die Eröffnung findet am Samstag, 26. November, um 16 Uhr statt. Kuratiert von Marcus Nitschke, gibt die Schau von ORTE Architekturnetzwerk NÖ in Kooperation mit dem Breslauer Architekturmuseum und der Berliner Stiftung St. Matthäus an Hand von Neubauten, Umbauten und Erweiterungen einen Überblick über den europäischen Sakralbau seit 1989. Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten: ebenfalls bis 12. Februar täglich von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems wie o. a. bzw. bei ORTE Architekturnetzwerk NÖ unter 02732/783 74, e-mail office@orte-noe.at und www.orte-noe.at.

Ebenfalls am Samstag, 26. November, wird um 17 Uhr von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav im Rahmen eines Galeriefestes im Kunstverein Baden die Jubiläumsausstellung "90/10 Kunstverein Baden" eröffnet. Anlässlich der Jubiläen 90 Jahre Verein und 10 Jahre Galerie wird dabei auch der Film "Vorhang auf!" von Kerstin Cmelka präsentiert und das Hörspiel "antimann & fahnenfrau oder ein fall für die anziehungskraft" von Martin Kolber uraufgeführt. Ausstellungsdauer:
bis 15. Jänner 2006 (außer 24., 25. und 31. Dezember sowie 1. Jänner); Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie des Kunstvereins Baden unter 0699/12 34 50 10, e-mail buchegger@mycity.at und www.kunstverein.baden.com.

Unter dem Titel "Skalpell in Stereotypen" zeigt die Galerie Maringer in St. Pölten keramische Objekte von Erwin Schwentner und neue Acrylarbeiten von Roger Greßl. Die Vernissage findet am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr statt; Ausstellungsdauer: bis 31. Dezember. Nähere Informationen bei RA-Media unter 02742/284 15-0 und 0650/603 82 25, Mag. Martin Lassl, sowie www.ra-media.at.

Im Naturhistorischen Museum in Wien ist ab Dienstag, 29. November, gemeinsam mit dem Nationalpark Hohe Tauern aus Kärnten auch der Nationalpark Thayatal zu Gast. Gezeigt werden Künstlersichten von Nationalparkmalern, 15 davon haben sich mit dem Thayatal auseinandergesetzt. Die Eröffnung ist um 18 Uhr angesetzt; Ausstellungsdauer: bis 27. Februar 2006 (außer 25. Dezember und 1. Jänner). Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag von 9 bis 18.30 Uhr, Mittwoch von 9 bis 21 Uhr. Nähere Informationen beim Naturhistorischen Museum Wien unter 01/521 77-0.

Schließlich ist noch bis 11. Dezember im Schloss Wolkersdorf eine von Ferdinand Altmann zusammengestellte Schau über Ernst Franz Salvator Edler von Violand zu sehen, einen in Vergessenheit geratenen Wolkersdorfer Revolutionär und Abgeordneten zum Reichstag 1848. Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der WeinViertelAkademie unter 02245/5522, e-mail office@wvakademie.at und www.wvakademie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007