Sacher: 150.000 Euro für Kultur- und Vereinshaus in Gföhl

Altes Rathaus wird zum Kultur- und Vereinshaus umgebaut

St. Pölten, (SPI) - Die Stadtgemeinde Gföhl wurde im Jahr 2001 in die Stadterneuerungsaktion des Landes aufgenommen. Für den Umbau des alten Rathauses zu einem Kultur- und Vereinshaus bewilligte nun das Land NÖ insgesamt eine Förderung in der Höhe von 150.000 Euro. Aus den Mitteln der Stadterneuerung wurden 75.000 Euro zur Verfügung gestellt, weitere 75.000 Euro aus dem EFRE-Fonds gewährt. Die Gesamtprojektkosten sind mit knapp 595.000 Euro veranschlagt. "Das Kultur- und Vereinshaus wird künftig für die Vereine der Stadt eine neue Plattform für zahlreiche interessante Aktivitäten bieten. Dieser gezogene Bogen vom ältesten Gebäude der Stadt hin zu einem modernen Haus der Begegnung und Kommunikation hat nicht nur Symbolkraft, sondern steht auch für Gemeinsamkeit", begrüßt der Waldviertler SP-Mandatar und Zweite Präsident des NÖ Landtages, LAbg. Ewald Sacher, die Landesförderung.****

Ziel dieses Projekts ist es auch, eine weitere Belebung des Ortskerns zu erreichen. Das entsprechende Renovierungskonzept für das ehemalige Rathaus wurde in der Folge in mehreren Arbeitsgruppen erarbeitet. "Die NÖ Stadterneuerung ist für viele Initiativen Ideenbörse und Drehscheibe zugleich. Die Einbeziehung und die direkte Teilnahme der Bürger an den städtischen Entwicklungsprojekten bringt eine neue Qualität der Stadtentwicklung. Die Zukunft der eigenen Stadt gemeinsam zu planen, garantiert nicht nur ein Mehr an Lebensqualität, sondern stärkt auch den Gemeinschaftssinn", so LT-Präs. Sacher abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001