Michail Gorbatshow ehrt SOS-Kinderdorf-Mütter als "Frauen des Jahres"

Wien (OTS) - + Auszeichnung bei der großen WOMEN’S WORLD AWARDS-Gala am 29. November in Leipzig
+ Weitere Preise gehen an Catherine Deneuve, Teri Hatcher, Benazir Bhutto, Donatella Versace, Sabine Christiansen, Lisa
Stansfield, Linda Evangelista u.a.

Der Präsident der WORLD AWARDS, Friedens-Nobelpreisträger Michail Gorbatschow, wird am 29. November 2005 bei der großen WOMEN’S WORLD AWARDS-Gala in Leipzig allen SOS-Kinderdorf-Müttern den Titel "Frauen des Jahres" verleihen. "Sie geben Kindern ohne Familie ein neues Zuhause, Geborgenheit und Liebe. Durch ihren Einsatz tragen sie maßgeblich dazu bei, unsere Welt zu einer besseren zu machen, und sind leuchtende Vorbilder für uns alle", so Präsident Gorbatschow. Stellvertretend für alle Kinderdorf-Mütter wird Margarete Gehring aus dem Kinderdorf Lech/Ammersee, dem ältesten SOS-Kinderdorf Deutschlands, den Preis "Women Of The Year" aus den Händen von Michail Gorbatschow in Empfang nehmen. Die SOS Kinderdörfer in Deutschland feiern in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Im Zentrum von SOS-Kinderdorf steht das Bemühen, Kindern, die ihre Eltern verloren haben oder nicht mehr bei ihnen leben können, ein dauerhaftes sowie langfristiges Zuhause und ein stabiles Umfeld zu geben. Die Idee zur familiennahen Struktur eines SOS-Kinderdorfes hatte 1949 der Österreicher Hermann Gmeiner und baute in der Tiroler Kleinstadt Imst das erste Kinderdorf. Jedes Kind bekommt eine SOS-Kinderdorf-Mutter, die gemeinsam mit den ihr anvertrauten Kindern (durchschnittlich zwischen fünf und sieben Kindern) in einem eigenen Haus wie eine Familie zusammen lebt. Durch die Liebe und Geborgenheit bekommen die Kinder ein beschützendes und sicheres Zuhause. Heute betreibt SOS-Kinderdorf 1.715 Einrichtungen in 132 Ländern. In insgesamt 10 verschiedenen Kategorien werden Frauen, die andere inspirierten und so in ihrem Metier zu Vorbildern wurden, bei den WOMEN’S WORLD AWARDS im Rahmen einer glanzvollen Gala - präsentiert von der SUPERFUND-Investmentgruppe - geehrt. Auch die weiteren Preisträger stehen schon fest: + Catherine Deneuve erhält Preis für ihr Lebenswerk Catherine Deneuve wird bei den WOMEN’S WORLD AWARDS 2005 mit dem "World Arts Award for Lifetime Achievement" für ihr künstlerisches Lebenswerk ausgezeichnet. Sie spielte in über 100 Filmen und arbeitete mit Visionären wie Roman Polanski, Francois Truffaut oder Lars van Trier zusammen. + "Desperate Housewives"-Star Teri Hatcher: Schauspielerin des Jahres Der WORLD ACTRESS AWARD 2005 als Beste Schauspielerin geht an Teri Hatcher, Star aus der TV-Erfolgsserie "Desperate Housewives", die damit nach dem "Golden Globe" die zweite große internationale Auszeichnung in diesem Jahr erhält: "Ich fühle mich sehr geehrt von einem großen Staatsmann wie Michail Gorbatschow ausgezeichnet zu werden. Es ist ein Privileg, wichtige Anliegen der Frauen auf einem globalen Level unterstützen zu dürfen." + Donatella Versace: "World Fashion Award" als Mode-Designerin des Jahres Der WORLD FASHION AWARD 2005 wird an Donatella Versace verliehen. Mit ihrer extravaganten Mode voll Glamour und Eleganz und Madonna als weltweiter Werbeträgerin wurde Versace zu einem der gefragtesten Modelabels des Jahres. + Benazir Bhutto, Ex-Premierministerin Pakistans, ebnete den Weg für Frauen in der islamischen Welt Den WORLD TOLERANCE AWARD 2005 erhält Benazir Bhutto, die als Premierministerin Pakistans zur ersten weiblichen Regierungschefin der islamischen Welt gewählt wurde. Trotz Zeiten politischer Unruhe ist es ihr gelungen, Gesundheits- und Fürsorgereformen erfolgreich durchzusetzen und die Stellung von Frauen in der pakistanischen Gesellschaft nachhaltig zu verbessern. + Sabine Christiansen: "World Media Award" als Beste Journalistin Nach CNN-Kriegsreporterin Christiane Amanpour im Vorjahr wird Michail Gorbatschow diesmal die ARD-Moderatorin Sabine Christiansen mit dem WORLD MEDIA AWARD auszeichnen. Sie moderiert Deutschlands wichtigste politische Talkshow und widmet viel Zeit fur ihr karitatives Engagement in zahlreichen Stiftungen und Beiräten, insbesondere als Botschafterin für UNICEF. + Linda Evangelista: Stil-Ikone für Millionen Sie war ein Supermodel der 90er-Jahre und ist auch heute noch - mit 40 - eines der gefragtesten Gesichter der Welt: Linda Evangelista erhält den WORLD STYLE ICON AWARD 2005. Die kanadische Schönheit beeindruckte in spektakulären Werbekampagnen für Chanel, Christian Dior und viele andere führende Luxusmarken der Welt. Heute setzt sie sich für zahlreiche humanitäre Projekte ein. + Alison Lapper gibt Behinderten auf der ganzen Welt neuen Mut Der WORLD ACHIEVEMENT AWARD 2005 geht an die Britin Alison Lapper, die zum Vorbild für Millionen Menschen mit körperlichen Behinderungen wurde und ihnen neuen Mut gibt. Lapper kam ohne Arme und mit stark verkürzten Beinen auf die Welt, ging aber trotzdem ihren Weg, machte ihren Abschluss an der Kunsthochschule in Brighton, arbeitet als Fotomodell, ist glückliche Mutter und lieferte mit ihrem Buch "Autobiografie einer Optimistin" einen Bestseller. Eine Statue des Bildhauers Marc Quinn, die sie als schwangere Frau zeigt, steht heute auf dem Londoner Trafalgar Square. Neben zahlreichen deutschen Stars werden auch internationale Größen wie Schauspieler Rupert Everett ("Ein Freund zum Verlieben" mit Madonna; "Inspector Gadget") und Christopher Lee ("Herr der Ringe") als Laudatoren erwartet. Die WORLD AWARDS wurden im Jahr 2000 vom österreichischen Bestsellerautor Georg Kindel gegründet und gehören heute zu den wichtigsten Auszeichnungen der Welt. Seit dem Jahr 2004 werden im Rahmen der WOMEN’S WORLD AWARDS eigene Preise ausschließlich an Frauen vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern der WORLD AWARDS gehören Sir Paul McCartney, Oprah Winfrey, Michael Douglas, Ted Turner, Simon Wiesenthal, Steven Spielberg, Bianca Jagger, Morgan Freeman, Dionne Warwick, Papst Johannes Paul II., Christopher Reeve, Whitney Houston, Richard Branson, Larry King, Luciano Pavarotti, Yusuf Islam (Cat Stevens), Christiane Amanpour, die New Yorker Feuerwehrleute, Naomi Campbell, Robert C. Gallo und die Frauen der Special Olympics. + SUPERFUND-Investmentgruppe als Presenting Partner Die WOMEN’S WORLD AWARDS 2005 werden von der SUPERFUND-Investmentgruppe präsentiert. Mit über 55.000 Investoren und Niederlassungen in 12 Ländern, darunter die USA, Deutschland, Schweiz, Japan, Hong Kong, Monaco und Österreich, ist Superfund einer der größten Futures-Fonds-Anbieter der Welt für Privatkunden. Christian Baha, Gründer & CEO, über das Engagement von Superfund: "Die WOMEN’S WORLD AWARDS gehören zu den prestigeträchtigsten Auszeichnungen der Welt. Wir freuen uns, als internationales Unternehmen einen globalen Preis für Frauen mit realisieren zu können." Die neuesten Informationen über die WOMEN’S WORLD AWARDS finden Sie im Internet unter www.worldawards.com + TICKETS: www.eventim.de; Telefon-Hotline 0391-14 14 14 oder 01805-57 000 (0,12 EUR/Min.) Tickets für die WOMEN’S WORLD AWARDS 2005, die große Gala der Weltstars am 29. November in der Media City Leipzig, sind erhältlich: + Im Internet unter www.eventim.de + Unter der Telefon-Hotline: 0391-14 14 14 oder 01805-57 000 (0,12 EUR/Minute). + In über 3.000 Vorverkaufsstellen deutschlandweit. Rückfragehinweis:

und Akkreditierungen:

WORLD AWARDS Media Office
ROTTENSCHLAGER CONSULTING & PR
Dr. Klaus Rottenschlager, Christine Umlauf (Head of PR) Krottenbachstrasse 82-86, A-1190 Wien
Tel.: (+43 1) 368 31 60
Fax: (+43 1) 368 31 60-20
kr@rottenschlager.at
cu@rottenschlager.at

~

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001