Feuerwehr: Brennende Kinderwagen in der Leopoldstadt

Wien (OTS) - In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde wohl aus böswilliger Absicht am Max-Winter Platz 2 ein Kinderwagen, wie auch ein Altpapiercontainer in Brand gesetzt. Die Feuerwehr, die um 3.50 Uhr vor Ort war, konnte beide Objekte umgehend löschen, jedoch hatte sich zwischenzeitlich heftiger Rauch im Stiegenhaus entwickelt, sodass drei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung der Rettung übergeben werden mussten, die in weiterer Folge ins Pulmologische Zentrum gebracht wurden. Im Zuge des Einsatzes musste in einem Stiegenhaus in der Wolfgang-Schmelzlgasse 10 ein weiterer brennender Kinderwagen - auch hier dürfte Brandlegung de Ursache gewesen sein -gelöscht werden. Um 4.39 Uhr konnte die Feuerwehr wieder abrücken. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001