Wiener Projekt zu AsylwerberInnen und Arbeitsmarkt angelaufen

Qualifizierungs- und Berufsorientierungskurse für zahlreiche Flüchtlinge im Asylverfahren

Wien (OTS) - Das Equal-Projekt "First Aid in Integration" stellt sich der Öffentlichkeit vor und lädt dazu am 23. November in die Zukunfts- und Kulturwerkstätte ein. Auf dieser Veranstaltung informieren Reinhold Eckhardt (Verein Zeit!Raum) und Michael Genner (Asyl in Not) über das Thema AsylwerberInnen und Arbeitsmarkt und die Inhalte des Projekts. Zudem präsentieren VertreterInnen der Partnerorganisationen die Qualifizierungsangebote für AsylwerberInnen und MultiplikatorInnen.

Die österreichische Rechtslage erlaubt AsylwerberInnen nur in sehr beschränktem Ausmaß Beschäftigung. Diese Situation verstärkt die gesellschaftliche Marginalisierung von AsylwerberInnen und führt oft zu Motivationsverlust sowie zu Dequalifizierung. Ziel von "First Aid in Integration" ist es, Standards zur erfolgreichen Integration von AsylwerberInnen in den Arbeitsmarkt zu entwickeln und öffentliches Bewusstsein für ihre Beschäftigungssituation zu schaffen. Das Projekt fördert Potenziale sowie Ausbildung von AsylwerberInnen und leistet damit einen Beitrag zu ihrer Wahrnehmung als Menschen mit vielfältigen Fähigkeiten und Ressourcen.

Zeit: 23. November 2005, 14-18 Uhr Ort: Zukunfts- und Kulturwerkstätte, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag.ª Angelika Kronberger
First Aid in Integration
Aktion 3 - Vernetzung, Verbreitung und Mainstreaming
Tel. 01/893 49 95-12; 0676/849 894 80
E-Mail: a.kronberger@aivet.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002