Die Verlagsgruppe News teilt mit:

Rudi Klausnitzer wechselt in den Beirat der Verlagsgruppe NEWS und berät den Vorstand von G+J - Oliver Voigt wird sein Nachfolger

Wien (OTS) - Rudi Klausnitzer, 57, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe NEWS, hat sich aus persönlichen Gründen entschlossen, seinen im nächsten Jahr auslaufenden Vertrag nicht mehr zu verlängern.

Er wechselt zum 1. Januar 2006 in den Beirat der Verlagsgruppe NEWS und wird dem Vorstand des Mehrheitseigentümer G+J beratend zur Verfügung stehen.

Zum Nachfolger von Rudi Klausnitzer wurde von den Gesellschaftern einstimmig Oliver Voigt, 39, derzeit Geschäftsführer von G+J in Polen berufen, der von 1999 bis 2001 bereits als Geschäftsführer Marketing für die Verlagsgruppe NEWS in Wien tätig war.

Rudi Klausnitzer: Ich bin nach reiflicher Überlegung zum Schluß gekommen, dass eine längerfristige Bindung als CEO mit meinen persönlichen Plänen schwer zu vereinbaren ist. Deshalb habe ich mich -was mir nicht leicht gefallen ist- dazu entschlossen, meinen Vertrag nicht weiter zu verlängern. Ich freue mich aber, dem Unternehmen über meine Entsendung in den Beirat weiter verbunden zu bleiben. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Beirates habe ich in den letzten Monaten an einer optimalen Nachfolgelösung gearbeitet, die wir mit Oliver Voigt auch gefunden haben.

Durch die Bestellung von Oliver Voigt, mit dem ich nicht nur seit Jahren über G+J International in Kontakt bin, sondern der auch durch seine Tätigkeit in Wien das Unternehmen bereits sehr gut kennt, ist ein weiterhin innovativer und expansiver Kurs der Verlagsgruppe NEWS sichergestellt. Ich bin froh und beruhigt, dass die Eigentümer sich für ihn entschieden haben. Damit ist nicht nur ein harmonischer Übergang, sondern auch eine erfolgreiche Zukunft gesichert.

Dr. Torsten-Jörn Klein, G+J Vorstand Zeitschriften International und Vorsitzender des Beirats der Verlagsgruppe NEWS: Ich danke Rudi Klausnitzer herzlich für seine Arbeit bei der Verlagsgruppe NEWS. Er hat in den vergangenen Jahren trotz eines schwierigen Marktumfeldes das Geschäftsergebnis der Verlagsgruppe deutlich gesteigert. Ich freue mich sehr, dass wir mit meinem Wunschkandidaten Oliver Voigt einen erstklassigen Nachfolger für Rudi Klausnitzer gefunden haben. Er ist ein exzellenter Kenner des österreichischen Print-Marktes.

Unter der Führung von Rudi Klausnitzer hat die Verlagsgruppe in den letzen 4 Jahren ihr Geschäftsergebnis signifikant steigern können, das Jahr 2005 wird das erfolgreichste seit der Fusion werden. Das 2001 gestartete Frauenmagazin WOMAN konnte zum ertragreichsten Magazin der Gruppe entwickelt werden . Neben einer Reihe von erfolgreichen Line-Extensions wie NEWS Exklusiv oder dem E-Biz von eMedia wurde mit News-LEBEN ein eigenes, ab 2006 monatlich erscheinendes Gesundheitsmagazin höchst erfolgreich im Markt etabliert. Beim Flagschiff NEWS hat ein deutliches Upgrading die Basis für einen weiterhin expansiven Kurs bei der größten österreichischen Nachrichten-Illustrierten geschaffen. Mit dem von Klausnitzer ins Leben gerufenen Magazin-Award hat Österreich einen eigenen, in der Branche stark beachteten Werbepreis für erfolgreiche Magazinwerbung bekommen.

Rückfragen & Kontakt:

Büro Rudi Klausnitzer
Tel.: 0043 (01) 213-12/6801

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001