Gehrer stellt Geschichtsbaum Österreich vor

Guter Überblick über die Geschichte Österreichs

Wien (OTS) - "Das Wissen um die Vergangenheit, die Zusammenhänge und Hintergründe den jungen Menschen zu vermitteln, ist eine wichtige Aufgabe der Schulen. Wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft besser gestalten. Der Geschichtsbaum Österreich bietet den Schülerinnen einen guten Überblick über die wichtigen historischen Entwicklungen, die die Wurzeln der Gegenwart bilden", erklärte Bildungsministerin Elisabeth Gehrer anlässlich der Präsentation.

Auf einem Poster, das allen Hauptschulen, allgemein bildenden höheren Schulen sowie berufsbildenden mittleren und höheren Schulen vom Bildungsministerium zur Verfügung gestellt wurde, ist die Geschichte Österreichs in Form eines Baumes mit vielen Wurzeln und Verästelungen übersichtlich dargestellt. Das ermöglicht dem Betrachter, schnell die historischen Zusammenhänge zu erfassen und einen Überblick zu gewinnen. "Wir erreichen dies mit dem Geschichtsbaum Österreich, in dem der Wissensstoff auf das Wesentliche reduziert wird. Unter dem Motto "Minimalismus schärft den Blick" werden Analysen angeboten und Zusammenhänge aufgezeigt. Durch die Visualisierung gewinnt der Betrachter sofort einen Überblick und kann sich orientieren", führte die Autorin, Britta Orgovanyi-Hanstein aus.

Die Österreichische Salinen AG unterstützte das Projekt und die Post AG übernahm die Versandkosten. "Ich danke allen, die daran mitgearbeitet haben, die Geschichte in Form eines Baumes übersichtlich zusammenzustellen und damit zum Geschichtsverständnis in Österreich beizutragen", so Gehrer abschließend.

Neben dem Geschichtsbaum Österreich wurde auch ein Geschichtsbaum Europa entwickelt. Dieser wurde im Rahmen der von der Wirtschaftskammer Österreich mitunterstützten Wanderausstellung "Europa bringt´s", bei der seit Herbst 2005 über 400 Vorträge über die Europäische Union an Hauptschulen und allgemein bildenden höheren Schulen gehalten werden, vorgestellt. Allen beteiligten Lehrerinnen und Lehrern wird im Rahmen des Projekts der "Geschichtsbaum Europa" mit dem Begleitbuch als Geschenk für den weiteren Einsatz im Unterricht überreicht.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001