Wieden: Neues Buch "Bürger-Bauer-Edelmann"

Wien (OTS) - Die Bezirksvorsteherin des 4. Bezirkes, Susanne Reichard, bittet zur Präsentation des neuen Buches "Bürger - Bauer -Edelmann" am Dienstag, 22. November, im Festsaal des Amtshauses in Wien 4., Favoritenstraße 18. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr und ist frei zugänglich. Nähere Auskünfte erteilt das Büro-Team der Bezirksvorstehung Wieden unter der Telefonnummer 502 34/04 110.

30 Gebäude der Baumeister Rieß auf der Wieden

In dem Band wird das reiche Wirken zweier Wiener Baumeister namens Karl Rieß (1837 - 1930, Vater) und Franz Rieß (1876 - 1954, Sohn) dokumentiert. Die Autorinnen Erika Sieder und Helga Erol-Rieß gehen auch auf zeitgeschichtliche, kulturhistorische, sozialpolitische und lokale Aspekte ein. Vater Karl Rieß kehrte dem elterlichen Bauernhof in Lichtenwörth den Rücken, ging nach Wien und wandte sich hier bald dem Bauwesen zu. Sohn Franz Rieß errichtete in späteren Jahren erste "Sozialbauten" in Wien für die beim Ringstraßenbau beschäftigten Handwerker. Allein im 4. Bezirk stammen etwa 30 Gebäude von Karl und Franz Rieß. Das Buch ist im Verlag "Bibliothek der Provinz" erschienen, hat die ISBN-Nummer 3 85252 693 0 und ist um 25 Euro im gut sortierten Buchhandel erhältlich. Telefonische Bestellungen können direkt an den Verlag "Bibliothek der Provinz" (3970 Weitra) gerichtet werden, die Rufnummer lautet 02856/3794. Anfragen an den Verlag per E-Mail:
verlag@bibliothekderprovinz.at . (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006