euro adhoc: Vivacon AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / VIVACON AG steigert EBIT von EUR 0,5 Mio. auf EUR 9,9 Mio. (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

21.11.2005

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

VIVACON AG steigert EBIT von EUR 0,5 Mio. auf EUR 9,9 Mio.

Köln, 21. November 2005. Die VIVACON AG (ISIN DE0006048911) steigerte die Gesamtleistung auf Grund der Portfolioankäufe in den ersten neun Monaten von EUR 31,3 Mio. im Vorjahr auf EUR 129,8 Mio. in 2005. Der Umsatz lag hingegen nach den ersten neun Monaten des Jahres bei EUR 23,6 Mio. im Vergleich zu EUR 31,5 Mio. im Vorjahreszeitraum. Beim EBIT verzeichnete die VIVACON AG einen erheblichen Zuwachs. Das EBIT stieg von EUR 0,5 Mio. am 30.09.2004 auf EUR 9,9 Mio. zum 30.09.2005.

Das Konzernergebnis verbesserte sich von EUR -1,1 Mio. in den ersten neun Monaten 2004 auf EUR 5,4 Mio. in 2005. Das Ergebnis pro Aktie steigerte sich demnach in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres von EUR -0,07 in 2004 auf EUR 0,32 in 2005.

Der Auftragsbestand, der in den nächsten Quartalen ergebnis¬wirksam wird, beträgt rund EUR 28,2 Mio. gegenüber EUR 17,3 Mio. im Vorjahr.

Traditionell hat die VIVACON AG aufgrund Ihres Projektgeschäftes stark schwankende Quartalsergebnisse, wobei der größte Teil des Jahresergebnisses im 4. Quartal erzielt wird.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 21.11.2005 06:59:00
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Vivacon AG
Bayenthalgürtel 4
D-50968 Köln
Telefon: +49(0)221 93761 0
FAX: +49(0)221 93761 130
Email: info@vivacon.de
WWW: http://www.vivacon.de
ISIN: DE0006048911
Indizes:
Börsen:
Branche: Immobilien
Sprache: Deutsch

Lars Schriewer
Direktor Kommunikation
+49 (0) 221 93761-256
lars.schriewer@vivacon.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0002