IV-Initiative "Industrieland Österreich" - Haus der Industrie wird Projektionsfläche für industrielle Kernbotschaften

GS Beyrer: Bedeutung der Industrie für Wachstum, Beschäftigung und damit für Wohlstand und soziale Sicherheit bewusst machen

Wien (OTS) - (PdI) Ab heute, Mittwoch, bestrahlt die Industriellenvereinigung (IV) im Rahmen ihrer Initiative "Industrieland Österreich" das Haus der Industrie am Schwarzenbergplatz 4 in Wien. Mit dieser Aktion werden künftig ab Einbruch der Dunkelheit bis zum Morgen - vor allem auch in den Verkehrsstoß-Zeiten - wechselnde Sujets auf das Haus am Schwarzenbergplatz projiziert. Damit wird auch der mit dem heurigen Tag der Industrie im Zelt am Schwarzenbergplatz begonnene Weg in den öffentlichen Raum konsequent fortgesetzt. Insgesamt soll diese Aktion bis zum März 2006 dauern.

"Wir nutzen damit die hohe Verkehrs- und Passantenfrequenz im Zentrum Wiens, um auf eine plakative Art und Weise, auf die Anliegen der Industrie aufmerksam zu machen. Denn die heimische Industrie hat eine zentrale Bedeutung für Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Wohlstand sowie soziale Sicherheit in unserem Land. Das wollen und müssen wir deutlich sagen und einer breiten Öffentlichkeit bewusst machen", sagt IV-Generalsekretär Mag. Markus Beyrer. "Hauptziel der Bewusstseins-Initiative "Industrieland Österreich" werden die Meinungsbildner und Meinungsbildnerinnen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der heimischen Industrie sein."

Die Industrie sei der "Innovations- und Wachstumsmotor" unseres Landes, so Beyrer weiter. Insgesamt ist die österreichische Industrie - servo-industriell gedacht - für 40 Prozent der österreichischen Wertschöpfung verantwortlich. Jährlich werden Waren im Wert von rund 10.000 Euro pro Einwohner exportiert. "Direkt und indirekt werden von der Industrie Arbeitsplätze für mehr als zwei Millionen Menschen in Österreich gesichert", betonte der IV-Generalsekretär. Mehr als 62 Prozent der Ausgaben für Forschung und Entwicklung stammen aus dem Unternehmenssektor. Die Industrie investiert überdies jährlich 10 Millionen Euro in den Umweltschutz und damit in die Zukunft unseres Lebensraumes.

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001