Gesetzliche Grundlage für ein modernes Förderungsmanagement im Österreichischen Sport!

Schweitzer: "Finanzielle Neuordnung, Ende der Giesskanne, neue Impulse und vielversprechende Zukunfts-Chancen!"

Wien (OTS) - Das neue Bundes-Sportförderungsgesetz wurde heute vom Nationalrat beschlossen. Hinsichtlich Förderungsschwerpunkten und Übersichtlichkeit neu strukturiert, wird es ab 1. Jänner 2006 in Kraft treten.

"Mit diesem Gesetz wird der effiziente Einsatz von Bundes-Sportförderungsmitteln sichergestellt und absolute Transparenz gewährleistet", betonte Sport-Staatssekretär Mag. Karl Schweitzer. "Auf Basis der Förderung von Bewegungsprogrammen, Schulkooperationsprojekten und Strukturmaßnahmen der Dachverbände können diese ihre Kernkompetenz einmal mehr unter Beweis stellen und das enorme Potential des organisierten Sports in Österreich entsprechend ausschöpfen. Die Förderung des Verbandes Alpiner Vereine Österreichs wurde erstmals in der Geschichte gesetzlich verankert. Die bundesweite Breiten- und Gesundheitssport-Initiative "Fit für Österreich" wurde ebenfalls auf eine gesetzliche Grundlage gestellt", so Schweitzer.

Die Vergabe von Förderungsmitteln aus dem Topf der Besonderen Bundes-Sportförderung erfolgt künftig im Rahmen eines Steuerungsgremiums unter Berücksichtigung evaluierbarer Förderungsziele und eines jährlichen Finanzplanes. Erstmals wird auch eine Evaluierungskommission eingesetzt. Diese hat die Erreichung sportpolitischer Zielvorgaben in direkten Zusammenhang mit der Vergabe der Sportfördermittel zu stellen und dementsprechend zu evaluieren. Die Umsetzung sämtlicher Investitionsförderungen wird in einem eigens dafür eingesetzten Kontrollbeirat hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit und Zweckmäßigkeit überprüft werden. "Das neue Bundes-Sportförderungsgesetz wird allgemein höhere Qualität gewährleisten und ausreichende Kontrolle, Dokumentation sowie Evaluation sicherstellen. Unser Ziel ist es, die zusätzlichen finanziellen Mittel auch bestmöglich und zugunsten des Sport investiert zu wissen", schloss Schweitzer.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Sport
Mag. Alexandra Natmessnig
Tel.: ++43 1 53 115 4062
Fax: ++43 1 53 115 4065
alexandra.natmessnig@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001