Wien-Tourismus im Oktober: um 6,9 % mehr Gästenächtigungen

Erstmals über 800.000

Wien (OTS) - Wiens touristisches Oktober-Ergebnis überschritt
heuer mit 818.000 Gästenächtigungen - einem Zuwachs von 6,9 % gegenüber dem Vergleichsmonat 2004 - erstmals die 800.00er-Grenze. Damit liegen die Nächtigungen im Zeitraum Jänner bis Oktober heuer bei insgesamt 7.391.000 und um 3,4 % über jenen der ersten zehn Monate des Vorjahres. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe stieg in der Periode Jänner bis September um 8,6 % auf 263,5 Millionen Euro.

Bei den Hauptmärkten des Wien-Tourismus gab es im Oktober starke Nächtigungszuwächse aus Deutschland, der GUS und ganz besonders aus Italien, Spanien und Japan. Unter den Oktober-Zahlen 2004 blieben die Nächtigungen aus Österreich, den USA, Großbritannien, der Schweiz und Frankreich. Mit Ausnahme der einfacheren Betriebe profitierten alle Wiener Hotels und Pensionen von dem erfreulichen Oktober-Ergebnis, das die durchschnittliche Bettenauslastung auf 63,3 % steigen ließ (10/04: 60,4 %). Dies bedeutet eine Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 74 %.****

Von Jänner bis Oktober wurden heuer in Wien insgesamt 7.391.000 Nächtigungen registriert, um 3,4 % mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Die Betten der Hotellerie waren in diesem Zeitraum zu durchschnittlich 57,2 % ausgelastet (1 - 10/2004: 57,0 %). Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe ist erst für die ersten neuen Monate des heurigen Jahres erfasst, in denen er insgesamt 263.503.000 Millionen Euro betrug. Damit liegt er um 8,6 % über dem Vergleichswert 2004.

Die Ergebnisse im Detail:

Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz netto in Euro*) Jän.-Okt.2005 Okt.2005 Jän.-Sept.2005

D 1.731.000 +3% 208.000 +7% 57.337.000 +8%
Ö 1.200.000 +2% 133.000 -2% 38.669.000 +5%
I 537.000 -4% 47.000 +29% 16.974.000 -3%
USA 534.000 +/-0% 55.000 -1% 23.426.000 +4%
SP 331.000 +16% 37.000 +29% 10.995.000 +18%
GB 317.000 -2% 34.000 -8% 13.728.000 +11%
J 309.000 +12% 39.000 +28% 12.754.000 +13%
CH 232.000 -6% 27.000 -14% 8.626.000 -2%
F 216.000 -6% 20.000 -2% 7.363.000 -2%
GUS 171.000 +12% 16.000 +13% 6.720.000 +18% übrige 1.813.000 202.000 66.911.000
Summe 7.391.000 +3,4% 818.000 +6,9% 263.503.000 +8,6%

*) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

(Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wien-Tourismus
Vera Schweder
Tel.: 211 14/110
schweder@wien.info

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009