Phettberg auf der Parkbank: stiller, einsamer Protest

Wien (OTS) - Nach der gerichtlichen Zwangsräumung des Wiener Traditionskabaretts "Stadnikow" durch die Vermieterin und Betreiberin des Cafes Prückel, hat auch Hermes Phettberg keine Heimat mehr für seine "Kleine Wochenplauderei". Seit der Schließung des Kabaretts sitzt Phetterg jeden Dienstag - bei jedem Wetter - ab 20:00 Uhr auf einer Parkbank im Freien zwischen Stubenring 24 und Biberstra?e 2. Im Bild: Hermes Phettberg; Weitere abdruckfähige, honorarfreie Fotos finden sie unter
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=1&dir=11&e=20051115_phe&a=event

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

pressefotos.at
Tel.: (01) 595 41 24

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IIS0001