Scheuch: Ackerl betreibt SPÖ-Parteipolitik auf dem Rücken der Kinder und Jugendlichen

Kritik an den Haaren herbeigezogen

Wien (OTS) - Als "an den Haaren herbeigezogen" bezeichnete heute Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch die Kritik des Vorsitzenden der Kinderfreunde SPÖ-Landesrat Ackerl am Sozialministerium. "Ackerl missbraucht seine Funktion als Vorsitzender der Kinderfreunde und betreibt auf dem Rücken der Kinder und Jugendlichen SPÖ-Parteipolitik".

Scheuch stellte richtig, dass das BMSG eine Arbeitsgruppe zur Umsetzung des Maßnahmenkatalogs eingerichtet habe. Die meisten Maßnahmen seien bereits im Laufen. Außerdem handle es sich um längerfristige Maßnahmen, die laufend umgesetzt würden. Zum Vorwurf der fehlenden Kinderschutzeinrichtungen sagte Scheuch, dass deren Ausbau Landessache sei. Hier solle sich Ackerl selbst bei der Nase nehmen.

Zum Vorwurf, dass die Kinderbetreuung nicht kinder- bzw. elternverträglich sei wies Scheuch darauf hin, dass das Sozialministerium heuer und im nächsten Jahr mit 700.000. Euro innovative Projekte zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördere. "Bis Jahresende 2005 werden mit diesen Projekten insgesamt ca. 1000 neue Kinderbetreuungsprojekte geschaffen", so der BZÖ-Jugendsprecher.

Weiters erklärte Scheuch, dass die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit im Sozialministerium Schwerpunktthema im Bereich der Jugendförderung sei.

"BZÖ-Sozialministerin Ursula Haubner hat in den letzten Jahren im Kinder- und Jugendbereich zahlreiche Maßnahmen gesetzt. Insbesondere das Kindergeld hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erst ermöglicht. "Ackerl sollte die Kinder und Jugendlichen nicht parteipolitisch instrumentalisieren, sondern Verbesserungen für die Kinder und Jugendlichen zur Kenntnis nehmen und Missstände, die in seinem Bereich als Landesrat liegen, ausmerzen", so Scheuch abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Lukas Brucker
Pressesprecher
Bündnis Zukunft Österreich
0664/1916323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004