Bereits 70.000 "Besser essen"-Sammelordner verteilt

Sobotka: Eine Initiative für mehr Gesundheit und Lebensqualität

St. Pölten (NLK) - Seit Herbst 2003 gibt es im Rahmen des Projekts "Gesünder leben in Niederösterreich - tut gut" den "Besser essen"-Rezepteordner. Bei der Wellness-Messe in der Arena Nova in Wiener Neustadt überreichte Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka kürzlich Renate Werner aus Gutenstein den 70.000 Sammelordner. "Wer sich vorwiegend von regionalen, saisonalen und biologischen Lebensmitteln ernährt, lebt nicht nur gesund, sondern tut auch der Umwelt etwas Gutes. Genuss, Gesundheit und Umweltschutz gehören zusammen und sorgen für mehr Lebensqualität", betonte dazu Sobotka. Die Initiative "besser essen" zeige auch, wie einfach es sei, Gesundheitstipps im Alltag umzusetzen. Den Jahreszeiten folgend erscheinen für den "Besser essen"-Ordner vierteljährlich rund 60 neue Kochanleitungen.

"Gesünder leben in Niederösterreich" möchte vor allem informieren und einen Überblick über das reichhaltige Gesundheitsangebot in Niederösterreich bieten. Dazu gehören auch Programme und Projekte, die sich mit der Gesundheit im weitesten Sinne auseinandersetzen. Das Angebot reicht von Workshops über Stressmanagement bis hin zu Radwegprojekten, Kochseminaren und Schulprojekten zum Thema "Bewegte Klasse" und "Mediative Pädagogik".

Nähere Informationen: "die umweltberatung" Niederösterreich, Telefon 02742/226 55, www.tutgut.info, www.besser-essen.at, www.umweltberatung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006