Seniorenbund-Generalsekretär Becker: "Armer, blindwütiger Darabos"

Wien (OTS) - Die Reaktion des SPÖ-Parteisekretärs auf den Seniorenbund-Kandidaten für die Wahl zum ORF-Publikumsrat, Kurt Bergmann, bezeichnete der Generalsekretär des Österreichischen Seniorenbundes, Heinz K. Becker, mit der Feststellung: "Armer, blindwütiger Darabos!"

Becker stellt zu den Äußerungen von SPÖ-Darabos fest, dass es einem leid tut, wenn ein Parteifunktionär in keiner Weise auf die kompetente und vorbildlich geleistete Arbeit des Seniorenbund-Kandidaten Kurt Bergmann für die Wahl zum ORF-Publikumsrat eingeht. Mit Diffamierungen und einem völlig unqualifizierten Stil wird auf billige Weise versucht, auf Stimmenfang zu gehen.

"Jedem Österreicher sind die Qualitäten von Kurt Bergmann als Mensch ebenso wie als Medienprofi seit langem ein Begriff, insbesondere ist Bergmann als Gründer der großen Hilfsaktionen `Licht ins Dunkel`, `Nachbar in Not` sowie der Hochwasserhilfe landesweit in bester Erinnerung", so Becker weiter. Für jeden gesellschaftspolitisch bewussten Bürger stellen diese großartigen Leistungen ein klares Argument für seine Beteiligung zur Wahl des ORF-Publikumsrates im Interesse der älteren Generation dar.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Michael Schleifer
Tel.: 01/40126/154

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0003