Wieden: Informative Führung "Rund um St. Elisabeth"

Wien (OTS) - Zu einer kostenlosen bezirkshistorischen Führung
laden die Bezirksvorsteherin der Wieden, Susanne Reichard, und das ehrenamtliche Mitarbeiter-Team des Bezirksmuseums Wieden am Donnerstag, 17. November, ein. Der Historiker Univ.-Lektor Dr. Günther Berger macht alle Interessierten mit mannigfachen Besonderheiten im Bereich der Elisabeth-Kirche vertraut. Die Führung "Rund um St. Elisabeth" startet um 14 Uhr, Treffpunkt für Teilnehmer an der spannenden Tour ist der Haupteingang des Gotteshauses auf dem Sankt-Elisabeth-Platz.

Von der "Sand Gestädten" zum schmucken Gotteshaus

Vor 1829 wurde das Areal einer vormaligen "Sand Gestädten" auf der Wieden parzelliert, 1844 war bereits die Errichtung einer Kirche auf der Grundfläche geplant. Dies und noch mehr erzählt Dr. Berger am Donnerstag seinen Zuhörern. Mit dieser Tour geht die diesjährige Aktion "Wege der Wieden" zu Ende. Im Laufe des Jahres wurden zahlreiche Interessenten bei mehreren Rundgängen über bezirkshistorische "Schmankerln" im 4. Bezirk aufgeklärt. Neben anderen Führungen fanden aufschlussreiche Besichtigungen im Freihaus-Viertel und im Resselpark statt. Nähere Auskünfte über die Führung am Donnerstag geben Mitarbeiter des Büros der Bezirksvorstehung Wieden unter der Rufnummer 502 34/04 110.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Wieden:
http://www.bezirksmuseum.at/wieden/page.asp/index.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006