Lopatka: Nur ÖVP ist Garant für nachhaltige Zukunftssicherung

Den Grünen fehlt die Kraft zur Zukunftsgestaltung

Wien, 12. November 2005 (ÖVP-PK) "Nur die ÖVP ist die politische Kraft in Österreich, die gleichzeitig Garant für eine gute Finanz- und Wirtschaftspolitik und die nachhaltige Absicherung unseres guten Sozial- und Gesundheitssystems ist", sagte heute, Samstag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka. Bei den Grünen fehle jedes klare Zukunftskonzept, das habe der Bundes-kongress klar aufgezeigt, so Lopatka: "Nur wenn durch die Sicherung des leistungsstarken Wirtschaftsstandortes Österreich Arbeitsplätze geschaffen werden, hat unser international gelobtes Sozial- und Gesundheitssystem auch für kommende Generationen bestand." ****

Während Van der Bellen & Co. ihren "politischen Dämmerzustand" nur kurzzeitig für den Bundeskongress in Innsbruck unterbrochen

hätten, arbeite die ÖVP seit fünf Jahren erfolgreich für Österreich: Der ÖVP-Generalsekretär nannte die Pensionsreform, als eine entscheidende Maßnahme zur Grundsicherung und zur Bekämpfung der Armut. Daneben seien die Sozialleistungen für Familien weiter ausgebaut worden, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu stärken. Die Qualifizierungsoffensive sei ein weiter von vielen Mosaiksteinen für die Verbesserung der Chancen am Arbeitsmarkt.

"Das alles haben die Grünen verschlafen. Was die Ideenlosigkeit und die Abstinenz von Team, Themen und Konzepten betrifft, so haben

sich die Grünen bei ihrem Bundeskongress wie eine visionslose linke Sektion der SPÖ präsentiert, der in Wirklichkeit die Kraft zur Zukunftsgestaltung fehlt", so Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002