Toni Polster zu den "Putschvorwürfen" gegen die Wiener Austria und zur Entwicklung ebendort: "Wahrscheinlich dreht sich Joschi Walter noch heute 10mal im Grab um..."

Wien (OTS) - Toni Polster im ATV+-Exklusivinterview zur
Entwicklung bei der Austria und zu den aktuellen "Putschvorwürfen":

Zur Entwicklung bei der "Austria":

Ja, ich glaube im Endeffekt hat sich die Austria in den letzten sieben Jahren in eine Richtung entwickelt, die einem richtigen Austrianer weh tun muss.

UND

Ich glaube, das hat selbst der einfältigste Austrianer jetzt bemerkt, dass das nicht zielführend ist und auch nicht erfolgreich ist. Wahrscheinlich dreht sich Joschi Walter heute noch zehn Mal im Grab um, wenn er diese Entwicklung sieht.

UND

Mich wundert es nur, dass es sieben Jahre gedauert hat, dass man endlich aufsteht und was tut, denn die Austria hat sich wirklich derart schlecht entwickelt in der Außendarstellung, in den Sympathiewerten, dass die Austrianer, denen das weh tut, jetzt endlich aufgestanden sind und am Tisch gehaut haben, denk ich.

Zu den Vorwürfen an dem "Putschversuch/Misstrauensantrag" beteiligt zu sein:

Ja, immer wenn der Name Austria fällt, fällt mein Name, fällt der Name von Herbert Prohaska. Das ist auch ganz klar.

UND

Wir sind ja Austria-Urgesteine und wir haben für diesen Verein viel geleistet und wir sind sicher an keinem Putsch beteiligt.

UND

Aber ich denke mal, sowohl der Herbert als auch ich haben immer gesagt, wenn sich was ändert, könnten wir uns vorstellen, wieder für die Austria tätig zu werden. Unter diesen Umständen, wie sie jetzt herrschen, kommt weder für den Herbert, noch für mich in Frage da mitzutun.

UND

Ich kenne im Detail nicht diesen Misstrauensantrag. Das ist durchaus legal; kann man tun, wenn man unzufrieden ist. (...)

Zu dem laufenden Prozeß gegen die "Austria":

Ich weiß nur eines, ich hab am Montag, den 14. meinen 2. Gerichtstag gegen die Austria und da werden wir wieder hoffentlich einen Schritt weiter kommen.

Das gesamte Interview in der Sendung "ATV+ aktuell mit Sport", heute (und morgen) ab 18.30.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Reichenauer
CvD/Sport
ATV Privatfernseh GmbH
Aspernbrückengasse 2
1020 Wien
Austria
Tel.: +43-(0)1-21364 - 161
Fax: +43-(0)1-21364 - 191
Mobil: +43-(0)664-6212-161
E-Mail : martin.reichenauer@atvplus.at
Web: www.atvplus.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001