CEE Jour Fixe: Südosteuropa als Wachstumsmarkt

WWFF veranstaltet Informations- und Diskussionsveranstaltung zu Geschäftsentwicklungspotenzialen in Südosteuropa

Wien (OTS) - Mit dem wirtschaftlichen Potenzial im südosteuropäischen Raum beschäftigt sich das "CEE Jour Fixe", das vom Europaservice des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF) und HILL INTERNATIONAL veranstaltet wird. Der Titel der Veranstaltung am 25. November (Beginn 09:30 Uhr) lautet "Südosteuropa als Wachstumsmarkt für Unternehmenszusammenschlüsse und Ankäufe (M&A und JV)".

Der CEE Jour Fixe ist ein Informations- und Diskussionsforum und beschäftigt sich mit aktuellen unternehmensbezogenen Themen. Die Veranstaltung gewährt Einblick in Herausforderungen und Geschäftsentwicklungspotenziale in den südosteuropäischen Ländern, Kroatien, Serbien-Montenegro, Rumänien und Bulgarien. Themen sind interkulturelles Management sowie wirtschaftliche und rechtliche Aspekte. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Unternehmenszusammenschlüsse und Ankäufe (Mergers and Acquisitions, Joint Ventures).

In Vorträgen werden Themen wie Internationalisierungsstrategien, KMU und M&A in Südosteuropa, rechtliche Rahmenbedingungen und aktuelle wirtschaftspolitische Entwicklungen in Südosteuropa behandelt und anschließend diskutiert.

InteressentInnen sind zur Veranstaltung sehr herzlich eingeladen.

o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Freitag, 25. November 2005, 09:30 bis 12:30 Uhr
Ort: meeting point. vienna
Media Tower, Taborstraße 1-3, 15. Stock, 1020 Wien

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Anmeldungen bitte bis 18. November telefonisch an +43 1 4000 86 173 oder per Fax an +43 1 4000 86 585.

Weitere Informationen erhalten sie beim WWFF-Europaservice unter der Telefonnummer +43 1 4000 86 173. (Schluss) mu

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Harald Stockbauer
Wiener Wirtschaftsförderungsfonds
Presse & Kommunikation
T +43 1 960 90 86192
M +43 664 420 60 36
stockbauer@wwff.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023