Umweltzeichen für Qualitätskompost

Seiringer Umweltservice GmbH von Umweltminister Josef Pröll als erste Bio-Kompostanlage für hochwertigen Kompost ausgezeichnet

Wien (OTS) - Die Firma Seiringer Umweltservice GmbH ist seit
langem als innovativer Leitbetrieb für die Kompostierung von Bioabfall etabliert. Nun kann das Unternehmen einen weiteren Erfolg im Bereich Umweltschutz verbuchen:
Umweltminister Josef Pröll übergab heute Geschäftsführer Hubert Seiringer das Österreichische Umweltzeichen für Qualitätskompost. "Mit seinen Bemühungen, stets neue, innovative Lösungsansätze zu finden kommt dem Unternehmen Seiringer eine besondere Vorbildfunktion in Sachen Qualität und Nachhaltigkeit zu", betonte Umweltminister Pröll bei der Übergabe der Urkunde. ****

Das ausgezeichnete Produkt wird ausschließlich aus Bio- und Grünabfällen hergestellt und ist frei gegeben für den biologischen Landbau. Es eignet sich besonders für die Bodenverbesserung und die natürliche Düngung. "Jährlich werden bis zu 7.000 t biogener Abfall zu wertvoller Komposterde und Erdsubstraten auf der Kompostanlage Kaninghof verarbeitet. Zurzeit wird das gesamte Biotonnenmaterial aus dem Bezirk Scheibbs und etwa 40% der Bioabfälle aus dem Bezirk Melk übernommen", so Firmeninhaber Hubert Seiringer. Um den Richtlinien für die Vergabe des Umweltzeichens zu genügen, achtet das Unternehmen darauf, den Kompost ausschließlich regional zu vermarkten und weiters unnötige Verpackung einzusparen. Zu den Kunden zählen private Gartenbesitzer ebenso wie Firmen, Gemeinden und Landwirte.

Die Firma Seiringer, deren Name neben der Umweltservice GmbH auch für die Umwelttechnik GmbH steht, wurde 1985 von Hubert Seiringer gegründet. 1989 wurde erstmals Bioabfall aus Wieselburg kompostiert. Seit der Errichtung und Inbetriebnahme der Kompostanlage Kaninghof im Jahre 1991 wurden neue Technologien sukzessive weiter entwickelt und für die moderne Kompostierung adaptiert.

Seiringer Komposttechnik findet man heute auf drei Kontinenten in 25 Staaten. Somit stellt ihre Vermarktung auch einen wichtigen Beitrag für die österreichische Exportwirtschaft dar. "Mit beiden Unternehmen wollen wir durch Innovation und Engagement immer die beste Lösung anbieten und liefern. Ständige Weiterentwicklung und Verbesserung der Verfahrenstechnik sind für uns oberstes Gebot", meint Hubert Seiringer.

Alle Informationen zum Österreichischen Umweltzeichen finden Sie unter www.umweltzeichen.at

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0004