AVISO: PK "Altersversorgung: teure Strukturschwächen auf Kosten der Menschen"

Termin: Montag, 21. November, 10.00 Uhr, Café Griensteidl

Wien (OTS) - Wien (PK) - Die Vertreterinnen und Vertreter der
Medien sind herzlich zur Pressekonferenz der BAG (Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt, Träger sind die fünf großen Pflegeorganisationen Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz und Volkshilfe) eingeladen.

Thema: Die Qualität der Pflege und Betreuung älterer Menschen hängt in Österreich in erster Linie vom Wohnort ab; bei der Höhe des Selbstbehalts für die gepflegten Menschen gibt es dramatische Unterschiede; der Dialog der Öffentlichen Hand mit den tatsächlichen Erbringern der Leistungen - den Trägern - findet nicht ausreichend statt. Das besagt eine Studie des NPO-Instituts der WU-Wien, die im Auftrag der BAG durchgeführt wurde.

Gesprächspartner:
MEP Mag. Othmar Karas, Präsident Österreichisches Hilfswerk
Mag. Michael Chalupka, Direktor der Diakonie Österreich
Dr. Werner Kerschbaum, stv. Generalsekretär Österreichisches Rotes Kreuz
Univ.Prof. Dr. Weidenholzer, Präsident Volkshilfe Österreich
a.o. Univ.Prof. Dr. Ruth Simsa, NPO Institut der WU-Wien
Dr. Christian Schober, NPO Institut der WU-Wien

Zeit: Montag, 21. November 2005, 10.00 Uhr.

Ort: Café Griensteidl, Wien 1, Michaelerplatz 2.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Harald Blümel
Österreichisches Hilfswerk
Bundesgeschäftsstelle
Tel.: 01 / 40442 - 12
Mobil: 0676 / 8787 60203
harald.bluemel@hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001