Informationstechnologie für schlaue Füchse

Post-Tochter Overseas entscheidet sich für Transportlogistik-System cargoNET

Wien (OTS) - Das Transportlogistik-System cargoNET von ILS Consult sorgt beim Kurier-Express-Paket-Dienst Overseas Trade d.o.o. in Kroatien für eine effiziente Steuerung der logistischen Prozesse. Damit ist die Softwarelösung jetzt bei sämtlichen KEP-Auslandstöchtern der Post im Einsatz.

Der Aktionsradius der Post International Beteiligungs GmbH, einer 100%-Tochter der Österreichischen Post, wächst zunehmend über die Landes-Grenzen hinaus: Mit Fokus auf die südost- und osteuropäischen Staaten wird gezielt expandiert. Auf die Auslandstöchter in Slowenien und der Slowakei folgte zuletzt die Übernahme der Overseas Trade d.o.o., des führenden privaten Anbieters für KEP-Dienste (Kurier-Express-Paket) in Kroatien.

Als Teil der Integration in die Unternehmens-Gruppe sollten bei Overseas die logistischen Prozesse mit Hilfe einer IT-Lösung standardisiert werden. Bei den anderen KEP-Auslandstöchtern der Österreichischen Post hatte sich dafür bereits das Transportlogistik-System cargoNET von ILS Consult bewährt - die erneute Entscheidung für dieses Produkt war da logische Konsequenz:
"Für uns war eine möglichst große Transparenz über die Geschäftsprozesse bei unseren Tochtergesellschaften wesentlich. Mit der IT-Lösung cargoNET basieren Abläufe länderübergreifend auf einheitlichen Standards - von der Ausstellung der Versanddokumente bis zum täglichen Reporting in die Zentrale nach Wien", betont Hannes Woller, Geschäftsführer der Post International Beteiligungs GmbH.

Zügiger Rollout

Die Umstellung auf cargoNET sollte bei Overseas im laufenden Betrieb durch einen gleichzeitigen Rollout an allen Standorten erfolgen. Dafür waren zunächst Software-Anpassungen nötig: "Wir integrierten landes-spezifische Besonderheiten für die Rechnungslegung sowie spezielle Services von Overseas in die IT-Lösung und erstellten eine kroatische Sprachversion", erläutert DI Renate Groiß, Prokuristin und Projektleiterin bei ILS Consult. Danach startete an allen Standorten zunächst eine Testphase, einen Monat darauf gingen sämtliche Niederlassungen plangemäß in den Produktivbetrieb. ILS Consult begleitete den gesamten Einführungsprozess: von der Schulung der Mitarbeiter bis zum Vor-Ort-Support während der Inbetriebnahme. Nach dem reibungslosen Produktiv-Start ist die Tätigkeit für ILS Consult noch nicht beendet. Das cargoNET-Competence-Center von ILS Consult sorgt für die Wartung und die Weiterentwicklung der Software, betreibt die Systeme und übernimmt das Call-Center für 2nd und 3rd Level Support.

Standardisierte logistische Prozesse

Für die Post International Beteiligungs GmbH ist dieses einheitliche IT-Netzwerk der Töchter in vielerlei Hinsicht von Vorteil: Die logistischen Prozesse und die Versand-Dokumente bei sämtlichen internationalen KEP-Beteiligungen sind standardisiert, das Tracking & Tracing kann lückenlos erfolgen, Erfassungstätigkeiten sind im Vergleich zu anderen Transportlogistik-Lösungen erheblich reduziert, die Verrechnung erfolgt vollautomatisch anhand der Scannungen in der Halle und der hinterlegten Kunden-Konditionen.

ILS: Kompetenz-Center für IT & Logistik

ILS mit Hauptsitz in Linz ist eines der erfolgreichsten österreichischen IT-Systemhäuser. Kunden wird eine komplette Betreuung geboten - von der Konzeption über die Installation, Schulung und Support bis hin zur Beschaffung von Soft- und Hardware. Hinzu kommt das Know-how im Logistik-Bereich: Die beiden Software-Lösungen cargoNET und LBASE sind weltweit im Einsatz und werden in den österreichischen Forschungszentren kontinuierlich weiter entwickelt. Im Geschäftsjahr 2004/05 erwirtschaftete ILS einen Umsatz von Euro 66,71 Mio. - damit ist das Unternehmen laut einem Ranking des Österreichischen Industriemagazins der achtgrößte IT-Consultant Österreichs. Zu den mehr als 400 Kunden in Österreich, Deutschland und Frankreich zählen u. a. Austrian Airlines, Bundesrechenzentrum, DHL, Exapaq France, Expresspost Schweiz, Meinl, OMV, Sony DADC Austria und Thiel Logistik.

Folgende Fotos können unter alexandra@kropf-kommunikation.at abgerufen werden: Porträtfotos von Herrn Hannes Woller und Frau DI Renate Groiß sowie Foto einer Scan-Station bei Overseas.

Rückfragen & Kontakt:

ILS Consult GmbH, Hauptstraße 4, 4040 Linz
Presse-Kontakt: Hanspeter Lenz, Marketing Management ILS-Gruppe
Fon: +43 (0)5 1715 1717
E-Mail: hpl@ils-consult.at
www.ils.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0018