36.000 Euro für Mobiles Caritas Hospiz

Benefiz-Auktion im Dorotheum unterstützt Leben in Würde bis zuletzt

Wien (OTS) - Über mehr als 36.000 Euro für eine "Kultur des Lebens" freuten sich Caritasdirektor Michael Landau und Bettina Schörgenhofer, die Leiterin des Mobilen Caritas Hospizes, nach der gestrigen Benefiz-Auktion im Palais Dorotheum. Bereits zum 11. Mal hatten namhafte Künstlerinnen und Künstler, darunter Paul Flora, Ernst Fuchs, Gustav Peichl und Robert Hammerstiel , "Kunstwerke für das Leben" gespendet, deren Erlös zur Gänze den Hospizdiensten der Caritas zugute kommt. Kardinal Christoph Schönborn hatte den Ehrenschutz übernommen, Clarissa Stadler moderierte die Veranstaltung.

"Mit dieser Summe können wir den Ausbau unseres mobilen Palliativteams weiter vorantreiben", so Bettina Schörgenhofer. "Damit der Wunsch, in Würde und möglichst ohne Schmerzen zuhause im Kreis der Familie zu sterben, noch mehr Menschen erfüllt werden kann -danke dafür an alle Künstlerinnen und Künstler, an das Dorotheum und an alle Mitbietenden." Denn die für Kranke und Angehörige kostenlosen Hospizdienste sind letztlich nur durch Spenden abgesichert.

Zwtl. Umfassende Hospizdienste der Caritas

Die Caritas der Erzdiözese Wien ist mit 184 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern österreichweit einer der größten Träger der Hospizarbeit. Das multiprofessionelle Team aus Ärzten, Pflegepersonal, Koordinatoren, Seelsorgern und Ehrenamtlichen bietet ganzheitliche Betreuung in den eigenen vier Wänden und ist darum bemüht, dass Menschen in der letzten Lebensphase nicht nur bestmöglich medizinisch versorgt, sondern auch menschlich begleitet werden. Einzigartig ist der 24-Stunden-Bereitschaftsdienst der Ärztinnen und Ärzte. Darüber hinaus sind für das Mobile Caritas Hospiz individuelle Trauerbegleitung, eine Trauergruppe und psychosoziale Kompetenz, gerade auch für Angehörige, selbstverständlich. Im Jahr 2004 wurden 923 Menschen begleitet. Allein in Wien betreut das Mobile Caritas Hospiz fast jeden zweiten Hospizpatienten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Morawetz
Pressestelle Caritas der Erzdiözese Wien
01/87812-223, 0664/8294411
bmorawetz@caritas-wien.at
http://www.caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0007