VP-Korosec: 75 Euro Heizkostenzuschuss sind sozialpolitische Schande

Wien (VP-Klub) - "Die im heutigen Gesundheitsausschuss zu Beschlussfassung vorgelegten 75 Euro Heizkostenzuschuss sind eine sozialpolitische Schande", kritisiert die Sozialsprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec, und fordert eine deutliche Erhöhung.

"Obwohl der von der SP-Stadtregierung gewährte Heizkostenzuschuss im Vergleich zu andern Bundesländern geradezu lächerlich gering ist -Oberösterreich steht seinen Bewohnerinnen und Bewohnern ganze 150 Euro zu, Vorarlberg heuer sogar 170 Euro - geben wir dennoch unsere Zustimmung, um jenen Wienerinnern und Wienern, die diese Unterstützung dringend brauchen, wenigstens diesen geringen Betrag zu sichern. Wir werden aber weiterhin alles tun, um gegen die soziale Kälte der SP-Alleinregierung in Wien anzukämpfen. Ausreden auf den Bund können nicht akzeptiert werden. Es ist eindeutig geregelt, dass für derartige soziale Belange einzig und allein das Land Wien zuständig ist", so Korosec im Vorausblick auf zu erwatenden Ausreden der SP-Stadtregierung.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001