LH Pröll tief betroffen über Ableben von Ing. Hans Kellner

Kellner war großer Niederösterreicher und markanter VP-Politiker

St. Pölten (NÖI) - "Für das Land Niederösterreich, für die Volkspartei und die Vertretung der niederösterreichischen Arbeitnehmer ist das Ableben von Ing. Hans Kellner ein großer und schmerzlicher Verlust, der uns alle tief betroffen macht", so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zum Tod von Hans Kellner, der in der Nacht auf Donnerstag mit 76 Jahren verstorben ist.

"Hans Kellner hat vorgezeigt und vorgelebt, in Generationen zu denken, für die Allgemeinheit einzutreten und für andere da zu sein. Wo immer er tätig war, sein Wirken war stets geprägt von Heimatbewusstsein, Charakterfestigkeit, Menschlichkeit und christlich-sozialer Gesinnung. All das hat Hans Kellner in den Dienst seiner Heimat gestellt. Die Interessen der arbeitenden Menschen, die Bedürfnisse der sozial Schwächeren, der Kranken und Hilfsbedürftigen sowie sein Engagement für die Freiwilligen standen stets im Mittelpunkt seiner Bemühungen. Hans Kellner war ein großer Niederösterreicher und markanter Politiker der Volkspartei", betont Pröll.

Ing. Hans Kellner, geboren in Zwentendorf als Bauernsohn, war von 1974 bis 1984 Klubobmann der Landtagsfraktion der VP NÖ und Mitglied des Landtages von 1969 bis 1984. Er bekleidete mehrere Funktionen im NÖAAB, darunter als Vorstandsmitglied der Landesparteileitung und des Landesvorstandes sowie als Bezirksobmann. Kellner war zudem Gemeinderat und Vizebürgermeister in Zwentendorf sowie Bezirksparteiobmann der ÖVP Tulln. Darüber hinaus war Kellner seit 1971 tätig beim Roten Kreuz, ab 1972 als Vizepräsident und ab 1983 Präsident. Der Landesverband des Roten Kreuzes wurde unter Hans Kellner reorganisiert, das gesamte Funksystem neu aufgebaut und mit anderen Organisationen kompatibel gestaltet. Kellner gilt auch als Mitbegründer der Landesrettungsschule in Tulln.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002