FSG beim ÖBB-Postbus eindeutiger Wahlsieger

Klare Antwort auf die ständigen Angriffe des Vizekanzlers

Wien (FSG) - "Eigentlich müssten wir uns ja für die Wahlhilfe beim noch immer Vizekanzler bedanken", stellten die beiden Spitzenkandidaten der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) Robert Wurm und Franz Altenburger nach dem eindeutigen Wahlsieg bei der Betriebsratswahl beim ÖBB-Postbus fest. Mit 86,12 Prozent der Stimmen und 56 von 63 Mandaten für die FSG haben die Beschäftigten ein klares Votum für die kämpferische Arbeit der FSG-VertreterInnen abgegeben.++++

Erfreulich für die FSG sind vor allem die Ergebnisse in Vorarlberg und Tirol. Mit 58,94 Prozent der Stimmen und 5 von 8 Mandaten konnte die FSG in Tirol erstmals die Mehrheit erringen. In der Heimat von Vizekanzler Gorbach legte die FSG ordentlich zu und konnte mit 72,39 Prozent der Stimmen eine beinahe Dreiviertel-Mehrheit erringen. Wurm:
"Die Vorarlberger KollegInnen wissen offensichtlich was sie an Gorbach haben."

Das Ergebnis im Detail:
Gesamt:
Wahlberechtigte: 4091
Abgegebene Stimmen: 3691
Gültige Stimmen: 3616
FSG: 3114 (86,12 Prozent)
FCG: 426 (11,78 Prozent)
LUB: 76 (2,1 Prozent)
Mandate:
FSG: 56
FCG: 6
LUB: 1

Nach Bundesländer:

Steiermark:
Wahlberechtigte: 529
Abgegebene Stimmen: 489
Gültige Stimmen: 479
FSG: 468 (97,7 Prozent)
FCG: 11 (2,3 Prozent)
Mandate:
FSG 9
FCG 0

Tirol:
Wahlberechtigte: 479
Abgegebene Stimmen: 407
Gültige Stimmen: 397
FSG: 234 (58,94 Prozent)
FCG: 163 (41,06 Prozent)
Mandate:
FSG 5
FCG 3

Vorarlberg:
Wahlberechtigte: 324
Abgegebene Stimmen: 271
Gültige Stimmen: 268
FSG: 194 (72,39 Prozent)
FCG: 74 (27,61 Prozent)
Mandate:
FSG 5
FCG 2

Salzburg:
Wahlberechtigte: 401
Abgegebene Stimmen: 379
Gültige Stimmen: 371
FSG: 335 (90,3 Prozent)
FCG: 36 (9,7 Prozent)
Mandate:
FSG 8
FCG 0

Kärnten:
Wahlberechtigte: 332
Abgegebene Stimmen: 319
Gültige Stimmen: 311
FSG: 235 (75,56 Prozent)
LUB: 76 (24,44 Prozent)
Mandate:
FSG 6
LUB 1

Wien, Niederösterreich, Burgenland:
Wahlberechtigte: 1439
Abgegebene Stimmen: 1253
Gültige Stimmen: 1230
FSG: 1.100 (89,4 Prozent)
FCG: 130 (10,6 Prozent)
Mandate:
FSG 14
FCG: 1

Oberösterreich:
Wahlberechtigte: 587
Abgegebene Stimmen: 573
Gültige Stimmen: 560
FSG: 548 (97,86 Prozent)
FCG: 12 (2,14 Prozent)
Mandate:
FSG 9
FCG 0

Ein Vergleich des Ergebnisses mit der 2004 bei der damaligen Postbus AG durchgeführten Wahl ist wegen der Zusammenlegung nicht möglich.

FSG, 11. November
2005 Nr. 47

Rückfragen & Kontakt:

FSG Presse
Telefon: (01) 53 444/222 DW
Fax: (01) 533 52 93

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001