Winter in Pakistan - die zweite Katastrophe bahnt sich an

Rotes Kreuz startet die Aktion "Schenk ein Zelt!"

Wien (Rotes Kreuz) - Das Rote Kreuz ist mit seinem internationalen Netzwerk seit Beginn der Erdbebenkatastrophe in Pakistan tätig:
Trinkwasserspezialisten, Decken, Zelte, Hygienepakete, Lebensmittel.

Jetzt startet das Rote Kreuz die Aktion "Schenk ein Zelt!". Denn der Winter rückt immer näher. Werner Meisinger, Trinkwasserspezialist des Österreichischen Roten Kreuzes schildert die Lage: "Auf den größeren Höhen liegt bereits Schnee. Und die Kälte nimmt Tag für Tag zu. Derzeit hat es in der Nacht null Grad. Die Menschen machen riesige Feuer, um sich zu wärmen. Denn das Hauptproblem sind die Zelte. Viele haben gar kein Zelt und wenn sie eines haben, dann sind es nur dünne Sommerzelte. Eine zweite Katastrophe bahnt sich an!"

Mit den Spenden der Aktion "Schenk ein Zelt" werden Familienzelte gekauft. Ein Zelt kostet 150 Euro.

Meisinger: "Wenn wir hier nicht schnellstens helfen können, dann beginnt in absehbarer Zeit ein noch größeres humanitäres Drama. Ich fürchte, dass viele Menschen schlicht und einfach erfrieren werden. Und zuerst jene, die schon jetzt an der Grenze ihrer Kraft stehen. Kinder und alte Menschen. Eine Tragödie, die wir mit aller Kraft verhindern müssen."

Informationen zur Aktion "Schenk ein Zelt!" unter www.roteskreuz.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK-Pressestelle
Mag. Bernhard Jany
Tel: 01/58 900-151
Mobil: 0664/264 76 02
bernhard.jany@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001