Norsemonts Constancia-Projekt erschliesst bislang breitesten Abschnitt von 301 Metern mit 0,77 % Kupfer (einschliesslich 62,6 m mit 1,26 % Kupfer)

Vancouver, British Columbia, November 10 (ots/PRNewswire) - Norsemont Mining Inc. ("Norsemont" oder "das Unternehmen") (TSX-V:
NOM; Frankfurt: N8S; WKN: A0DQKK; OTC-BB: NOMFF) hat die Ergebnisse seiner Probebohrungen für das Constancia-Projekt in Südperu veröffentlicht. Dort sollen künftig Kupfer, Gold, Silber, Molybdän und Porphyr gefördert werden.

Beste Ergebnisse: - Loch CO-05-13: 164 m mit 0,94 % Kupfer (1,13 % CuEQ1) - Loch CO-05-14: 301 m mit 0,77 % Kupfer (0,86 % CuEQ1) - Loch CO-05-16: 118 m mit 0,81 % Kupfer (1,00 % CuEQ1) - Loch CO-05-18: 118 m mit 0,83 % Kupfer (1,00 % CuEQ1)

"Neben diesen aussergewöhnlichen Schichten beinhalten diese Ergebnisse auch die bislang breitesten Mineralisierungsabschnitte des Constancia-Projekts", erklärt Marc E. Levy, President und CEO von Norsemont Mining. "Loch CO-05-14 kreuzt über 300 Meter mit einem Kupfer-Äquivalent von 0,86 % (CuEQ1), einschliesslich 0,77 % Kupfer, 4,5 g/t Silber, 0,056 g/t Gold und 0,002 % Molybdän. Wir werden unser aggressives Bohrprogramm fortsetzen, um die Grenzen der bisherigen Mineralisierung nicht nur auszuloten, sondern auch zu überschreiten."

TABELLE 1: KUPFERABSCHNITTE DES CONSTANCIA-PROJEKTS
Au Ag CuEQ Loch-Nr. von (m) bis (m) INT. (m) Cu (%) Mo (%) (g/t) (g/t) (1) CO-05-13 92,00 256,00 164 0,94 0,009 0,149 4,8 1,13 Einschl. 212,00 250,00 38 1,42 0,004 0,06 4,9 1,52 CO-05-14 22,00 323,00 301 0,77 0,002 0,056 4,5 0,86 Einschl. 109,40 172,00 62,6 1,26 0,005 0,038 4,5 1,36 CO-05-15 4,00 22,00 18 0,49 0,028 0,037 2,9 0,71 48,00 66,00 18 0,54 0,034 0,033 3,02 0,79 CO-05-16 25,65 60,00 34,35 1,01 0,028 0,072 5,47 1,27 80,00 136,00 56 0,63 0,024 0,049 6,2 0,86 172,00 290,00 118 0,81 0,019 0,041 5,73 1,00 CO-05-17 UNSIGNIFIKANTE
PROBEBOHRUNGEN
CO-05-18 22,00 140,00 118 0,83 0,008 0,137 4,48 1,00 146,00 156,00 10 1,23 0,003 0,031 7,8 1,34 176,90 232,00 55,1 0,93 0,004 0,019 5,67 1,02

Hinweis 1: Die Werte für Kupfer-Äquivalente (CuEQ) sind Schätzungen auf Grundlage folgender langfristiger Metallpreise:
KupferKupfer 1,00 USD pro Pfund, Molybdän 6,00 USD pro Pfund, Silber 6,50 USD pro Unze und Gold 400 USD pro Unze. Anpassungen aufgrund von Abweichungen der metallurgischen Entdeckungen von Gold, Kupfer und Molybdän bis zum Abschluss der metallurgischen Probebohrungen vorbehalten. Das Kupfer-Äquivalent (CuEQ) entspricht einem prozentualen Kupferanteil plus (Gramm Gold pro Tonne mal 12,86/22,05) plus (prozentualer Molybdän-Anteil mal 132,28/22,05) plus (Gramm Silber pro Tonne mal 0,21/22,05).

TABELLE 2: BOHRLOCH-RANDKOORDINATEN Loch-Nr. Osten Norden Azimut Senke CO-05-13 202100E 8400000N 225 -75 CO-05-14 202200E 8399900N 160 -80 CO-05-15 201800E 8399700N 45 -80 CO-05-16 201800E 8399800N 100 -80 CO-05-17 202300E 8400000N 300 -75 CO-05-18 202100E 8399900N 315 -60

Jüngste Bohrungen sind auf eine verdeckte Kupfer-Molybdän-Mineralisierung neben der Skarn- und Marmoreinlagerung im südlichen Ende der Constancia Zone gestossen. Die Bohrlöcher CO-05-12, 14, 16 und 18 ergaben eine ausgezeichnete sekundäre Chalkosin- und eine primäre Chalkopyrit-Mineralisierung sowie gelegentliche Bornit-Vorkommen im Monzonit direkt unter der Skarnschicht. Schichten mit über 1 % Kupfer kommen häufig in den sekundär angereicherten Zonen direkt unter dem Skarn vor. Noch wichtiger ist, dass diese Constancia Zone nach Südosten erweitert werden kann. Die unter diesem Bereich liegenden flachen Löcher wurden von vorherigen Förderunternehmen erschlossen. Allerdings wurde hier nicht ausreichend tief gebohrt, um bis zu den stark mineralisierten Erlan-Schichten vorzudringen.

Das Loch C0-05-15 wurde in bzw. neben einem postmineralischen Gesteinsgang gebohrt. Womöglich handelt es sich dabei aber auch um premineralisches Silber einer schwach veränderten Monzonitschicht mit nur begrenzter Kupfermineralisierung (eine 18-Meter-Zone mit 0,49 % Kupfer und 280 ppm Molybdän sowie eine weitere 18-Meter-Zone mit 0,54 % Kupfer und 340 ppm Molybdän). Das Loch CO-05-17 wurde zwar einem erschlossenen Gebiet im Osten, jedoch in einem anscheinend frischen Gestein gebohrt, das zwischen den stark mineralisierten Zonen im Osten und Westen liegt.

Neben den laufenden Bohrungen in der Constancia Zone hat Norsemont die Bohrungen in der überaus aussichtsreichen San Jose Zone fortgesetzt. Probebohrungen sind für flache Bereiche (weniger als 50 Meter) geplant, in denen von vorherigen Förderunternehmen hochwertiges Kupfer erschlossen wurde. Das Unternehmen will zudem Probebohrungen in den ausgesolten Cap-Bereichen in der nördlichen San Jose Zone durchführen. Die Ergebnisse der Probebohrungen für die jüngst komplettierten Bohrlöcher werden in Kürze veröffentlicht.

Das Bohrprogramm und die geologischen Studien beim Constancia-Projekt werden von Dr. Thomas A. Henricksen, P.Geo. und gemäss NI 43-101 qualifzierter Norsemont-Beauftragter, überwacht. Die Bohrkernproben werden mit einer Diamantsäge durchtrennt. Eine Hälfte des Bohrkerns wird in versiegelten Behältnissen zu den ASL Chemex Assay Labs in Lima, Peru, geschickt. Zum Programm gehört auch eine weit reichende Qualitätskontrolle für die chemische Prüfung. Diese umfasst u. a. die systematische Anwendung von Standards, Blindproben und Feldduplikatproben. Auch werden Zweitlabors für Kontrollprüfungen hinzugezogen.

Robert McLeod, P. Geo., Norsemont Consulting Geologist und qualifizierter Experte gemäss NI 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Information geprüft und genehmigt.

Eine Landkarte und Querschnitte mit den Bohrlochstellen werden demnächst auf der Norsemont-Website unter www.norsemont.com veröffentlicht.

Norsemont Mining ist ein Explorationsunternehmen mit guter Struktur und Finanzierung, das in Amerika mit Schwerpunkt Peru tätig ist. Das Unternehmen führt zurzeit Bohrungen im Rahmen des Constancia-Cu-Au-Mo-Projekts durch und beginnt die Exploration auf dem von Rio Tinto übernommenem Amata-Ag-Au-Gelände.

TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen.
Wir beanspruchen Safe Harbor.

www.norsemont.com

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen: Marc E. Levy, Director & President, Tel.:
+1-(604)-669-9788, Fax: +1-(604)-669-9768, E-Mail:
investors@norsemont.com, Internet: www.norsemont.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007