Kukacka: Auch keine indirekte Kritik an Verkehrsminister Gorbach!

Wien (OTS) - Die heutigen Aussagen zum Personalabbau der ÖBB,
waren weder als Kritik an Verkehrsminister Gorbach zu verstehen, noch wurde damit "indirekt Kritik" geübt, betonte heute, Verkehrsstaatssekretär Mag. Helmut Kukacka in Reaktion auf eine entsprechende APA-Meldung. Dabei handle es sich insofern um eine unzulässig Wertung, da ja auch Vizekanzler Gorbach nicht behauptet habe, der Personalabbau bei den ÖBB sei Sache der Politik, stellte Kukacka abschließend klar.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat im BM für Verkehr,
Innovation und Technologie
Mag. Christian Dolezal
Pressesprecher
Tel. +43 (01) 711 62/8803

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SVT0001