Anleihe der Wien Holding mehr als doppelt überzeichnet

Wien (OTS) - Die erste Euro-Unternehmensanleihe der Wien Holding stieß auf enormes Interesse seitens der Investoren. Das Orderbuch wurde mehr als doppelt überzeichnet. Wie bereits bekannt gegeben, wurde die 70 Mio Euro Anleihe mit einer Laufzeit von sieben Jahren zu einem Zinssatz von 3,625% platziert.

"Die Nachfrage nach unserer Anleihe war sensationell und ist ein großer Erfolg für den Wirtschaftstandort Wien und die Wien Holding", freut sich Direktor Peter Hanke. Trotz der enormen Überzeichnung konnten alle Anleger berücksichtigt werden.

Mit der erfolgreichen Anleihenemission kann der Expansionskurs der Wien Holding für die nächsten Jahre nachhaltig gesichert werden.**** (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wien Holding GmbH
Ing. Ernst Hoffmann
Brigitte Holper
Tel.: 408 25 69 / 14
presse@wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016