Straßenbau- und Verkehrsmaßnahmen

Fahrspur Am Heumarkt in Richtung Schwarzenbergplatz wieder frei

Wien (OTS) - Zwei Wochen früher als ursprünglich geplant kann die Einbahnführung Am Heumarkt von Reisnerstraße bis Große Ungarbrücke aufgehoben werden. Es stehen damit wieder beide Fahrrelationen zur Verfügung. Für die noch erforderlichen Restarbeiten Am Heumarkt und Am Stadtpark werden zeitweise noch die Parkspuren und einer der beiden Fahrstreifen je Fahrtrichtung in Anspruch genommen.

Informationen zum Bauvorhaben der MA 28 können im Internet unter
http://www.wien.gv.at/verkehr/strassen/bauen/strasse/heumarkt.htm
abgefragt werden. Allgemeine Informationen zum Thema Straße und Verkehr bietet auch die Infoline Straße und Verkehr unter der Wiener Telefonnummer 95559.

Avedikstraße / Linzer Straße / Winckelmannstraße

Im Bahnhof Rudolfsheim sollen künftig auch die neuen ULF-Garnituren abgestellt werden können. Deshalb bauen die Wiener Linien derzeit das Betriebsgebäude um. Dieser Umbau bedingt Adaptierungen an der Kreuzung Avedikstraße / Linzer Straße / Winckelmannstraße. Die Zufahrten zum Bahnhof werden neu organisiert und deshalb das Zufahrtsgleis zum Bahnhof erneuert sowie zwei neue Einfahrtsgleise in den Bahnhof hergestellt.

All diese Umbauarbeiten der Wiener Linien erfordern eine straßenbautechnische Erneuerung des gesamten Kreuzungsplateaus. Dieses muss auf die neue Gleisebene abgesenkt und auch die Anschlüsse an die einmündenden Straßenzüge müssen entsprechend adaptiert werden. Im Stauraum vor den Ampeln werden Betonfahrbahnen errichtet, die restlichen Straßenbereiche werden bituminös befestigt, auch Randsteine und Gehsteige werden neu hergestellt.

Abwicklung des Straßenbaus in drei Bauphasen

o Bauphase 1: 14. bis 20. November 2005
Die bereits seit Beginn der Bautätigkeiten der Wiener Linien am 2. November 2005 eingerichteten Verkehrsmaßnahmen bleiben weiterhin aufrecht:
- Sperre der Linzer Straße zwischen Mariahilfer Straße und Avedikstraße
- Einbahnführung der Avedikstraße in Richtung Schweglerbrücke:
Der Verkehr in Richtung Winckelmannstraße wird über Rustengasse und Mariahilfer Straße geführt
- Sperre einer Fahrspur in der Winckelmannstraße in
Fahrtrichtung Linzer Straße
- Sperre zusätzlicher Fahrspuren sowie Komplettsperre der Avedikstraße während der Nachtstunden

o Bauphase 2: 21. November bis 4. Dezember 2005
In dieser Zeit kann bereits wieder eine Fahrspur in der Linzer Straße frei gegeben werden. Alle anderen Verkehrsmaßnahmen bleiben unverändert aufrecht wie auch in Bauphase 1

o Bauphase 3: 5. Dezember bis 16. Dezember 2005
In dieser Zeit werden nur mehr Restarbeiten im Gehsteigbereich durchgeführt. Abgesehen von Halteverbotszonen im Baubereich und fallweise Sperre einer Fahrspur in der Winckelmannstraße in Fahrtrichtung Linzer Straße kommt es zu keinen Behinderungen des Fließverkehrs mehr.

Die für die Straßenbauarbeiten verantwortliche MA 28 ersucht die Autofahrer/innen weiterhin um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Informationen zu wichtigen Straßenbauvorhaben der MA 28 können im Internet unter http://www.strassen.wien.at/ abgefragt werden. Allgemeine Informationen zum Thema Straße und Verkehr bietet auch die Infoline Straße und Verkehr unter der Wiener Telefonnummer 95559. (Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl.-Ing Vera Layr
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 488 34/49 926
Handy: 0664/18 58 557
lay@m28.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014