Advent und Weihnachten in Eger (Erlau)

Wien (OTS) - Die zauberhafte Barockstadt Eger zählt zu Recht zu
den beliebtesten und am meisten besuchten Städten Ungarns. Eingebettet in die nordungarische Hügellandschaft des Bükk- und Matragebirges vermittelt das 1000-jährige Eger fast mediterranes Flair. Die italienisch anmutende Architektur des liebevoll restaurierten historischen Stadtkerns, die verwinkelten engen Gässchen sowie die schönen Plätze und die herzlichen Menschen machen Eger zu einem wahren Schatzkästchen zu Füssen einer der mächtigsten Festungsburgen des Landes. Einst machte sich die Stadt verdient um die Abwehr der Türken und viele hübsche Legenden ranken sich um dieses Ereignis, in dem auch das berühmte "Stierblut", der gehaltvolle Rotwein der Region eine wichtige Rolle spielt.

In der Vorweihnachtszeit wird ein Bummel durch die Stadt zu einem festlichen und stimmungsvollen Erlebnis. Den ganzen Dezember über ist der Hauptplatz mit seinen barocken Häuserfassaden zur Kulisse für den Weihnachtsmarkt, der vor allem schönes Kunsthandwerk und süße Leckereien wie Lebkuchen und Bäckereien bereithält. Aber auch die Gassen der Altstadt erstrahlen in festlichem Glanz und der Anblick von der Burg auf die Stadt ist besonders reizvoll.

Das markanteste Gebäude Egers ist die Kathedrale, einer der größten Ungarns mit einer Kuppel von 18 Metern Durchmesser. Die breite Treppe zur Kirche zieren Statuen von Marco Casagrande, welche die ungarischen Könige und Apostel zeigen. Nicht achtlos vorbeigehen sollte man auch an so manchem Haus, wie etwa dem Buttler-Haus, dem Domprobst-Haus, dem Spetz-Haus oder dem Apothekenmuseum. Die einschiffige griechisch-orthodoxe Kirche am Ende der Széchenyi-Straße ist ein besonders schönes Beispiel des Zopfstils, einer architektonischen Besonderheit des ungarischen Barocks. Das 40 m hohe Minarett ist das nördlichste islamische Bauwerk Europas.

Natürlich gibt es rund um Weihnachten auch zahlreiche Veranstaltungen in Eger. Etwa Adventkonzerte, oder die traditionelle feierliche Weinweihe am 27. Dezember, dem Tag des Hl. Johannes, unter Teilnahme des Weinordens Vinum Agriense in historischen Trachten, und anschließender Verkostung der neuen Weine bis zum 30. Dezember im Hotel Eger Park.
Das schöne, erneuerte Hotel Eger Park*** hat auch für die Weihnachtstage ein attraktives Angebot für gemütliche und stimmungsvolle Festtage.

Der Preis beinhaltet Halbpension (Frühstücks- und Abendbuffet), festliches Weihnachtsdinner am 25. Dezember mit Programm und kleinem Geschenk, sowie die freie Benützung des Wellnessbereiches mit Schwimmbad, Erlebnisbecken, Sauna, Whirlpool, Salzkammer, Infrarot-, Aroma-, Dampf- und Eiskabine, Fitnessraum und Leihbademantel.

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Opernring 5/2, 1010 Wien
Tel.: 0043/1/5852012-13, Fax: 0043/1/5852012-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
www.ungarn-tourismus.at , www.hungary.com

kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 3600 0000
Infotelefon in Wien: 0900 220013 /0,61 Euro pro Min

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0003