Moser: Gemeinden werden bei wichtigen Investitionen in die Infrastruktur vom Land NÖ unterstützt

Gemeinden sind zentrale Impulsgeber für Wirtschaft in den Regionen

St. Pölten (NÖI) - Die Gemeinden sind die zentralen Impulsgeber für die wirtschaftliche Entwicklung in unseren Regionen und sind auch Garanten für Arbeitsplätze. Das Land Niederösterreich setzt daher alles daran, die Gemeinden in ihrer Arbeit für den Bürger zu unterstützen. Daher hat die NÖ Landesregierung nun Zinszuschüsse von fünf Prozent für vorgezogene infrastrukturelle Baumaßnahmen in 26 NÖ-Gemeinden beschlossen. Weiters wird es Zinszuschüsse von drei Prozent für außerordentliche Bauvorhaben in insgesamt 22 Gemeinden geben, berichtet der VP-Landtagsabgeordnete Karl Moser.

Die unterstützten Vorhaben erstrecken sich auf Gemeinden in ganz Niederösterreich und reichen vom Straßenbau über die Errichtung von Feuerwehrhäusern bis hin zum Bau von Abwasserbeseitigungsanlagen, so Moser.

Unsere lebendigen und lebenswerten Gemeinden sind der Grundstein für die hervorragende Lebensqualität im ländlichen Raum und beleben auch die regionale Wirtschaft. Mit dem Bau und der Erhaltung wichtiger Infrastruktureinrichtungen haben die Gemeinden große Aufgaben. Das Land Niederösterreich steht ihnen dabei mit aller Kraft zur Seite, betont Moser.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001