SPINDELEGGER: TÜRKEI MUSS NACHHALTIKGEIT DES REFORMWEGES UNTER BERWEIS STELLEN

Fortschrittsbericht der Europäischen Kommission zur Türkei

Wien (ÖVP-PK) - Europa hat am 3. Oktober der Türkei einen großen Vertrauensvorschuss eingeräumt und die Beitrittsverhandlungen eröffnet. Es ist jetzt an der Türkei, durch konsequente Fortsetzung der Reformarbeit der Europäischen Union und der europäischen Bevölkerung gegenüber Vertrauen zu bilden und die Nachhaltigkeit ihres Reformweges unter Beweis zu stellen. Das sagte heute, Donnerstag, der außenpolitische Sprecher der ÖVP, Abg. Dr. Michael Spindelegger. ****

"Der Fortschrittsbericht der Europäischen Kommission zur Türkei zeichnet ein sehr gemischtes Bild", erklärte Spindelegger. So muss es etwa bei der Meinungsfreiheit, der Stellung der Frau, dem Recht auf freie Religionsausübung und den Gewerkschaftsrechten signifikante Verbesserungen geben." Aber auch energischere Korruptionsbekämpfung sowie verstärkte Reformen im öffentlichen Sektor seien noch gefordert, so der Abgeordnete, der abschließend darauf hinwies, dass der österreichische vorsichtige Kurs der Außenministerin in der Türkei-Frage bestätigt wurde.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001