Einzelhandels-Berufswettbewerb: Junge Verkaufstalente in Bestform

Teilnehmer waren Absolventen einer kaufmännischen Lehrausbildung aus ganz Österreich und Bayern - "Stockerlplätze" für junge Damen und Herren aus Österreich

Wien (PWK834) - "Der Handels-Nachwuchs präsentiert sich dynamisch und kompetent", zeigte sich Peter Buchmüller, stellvertretender Obmann der Sparte Handel der WK Salzburg und Mitglied des Bildungspolitischen Ausschusses der WKÖ-Bundessparte Handel, von den Leistungen der Teilnehmer am Einzelhandels-Berufswettbewerb "Verkaufspräsentation" beeindruckt. Erfreulich: Bei dem Wettbewerb, der jüngst In Salzburg statt gefunden hat und bei dem junge Einzelhandelskaufleute aus ganz Österreich und Bayern ihr Können unter Beweis stellen konnten, gingen alle drei "Stockerlplätze" an junge Damen und Herren aus Österreich: Nach eingehenden Beratungen der Fachjuroren stand als Siegerin Marina Kurnik von der Palmers Textil AG in Klagenfurt fest. Sie durfte sich über ein Computerset, zur Verfügung gestellt von HSC Computerhandel GmbH aus Salzburg, einen Siegerpokal und eine Siegerurkunde freuen. Der Zweitplatzierte, Sascha Stöfelmayer, konnte als Preis ein Paar Ski, gesponsert von Hervis Sports, mit nach Hause nehmen. Der dritte Preis ging an Sebastian Bischof von der Spar Österreichische Warenhandels AG in Wien. Er erhielt einen Fotodrucker, ebenfalls zur Verfügung gestellt von HSC, einen Pokal und eine Urkunde. Alle weiteren Teilnehmer ab inklusive Platz 4 erhielten als Anerkennung der guten Leistungen einen Pokal, eine Urkunde, einen Rucksack von Intersport Eybl in Salzburg und Preisgeld in der Höhe von 70 Euro.

Am Wettbewerb teilnahmeberechtigt waren Absolventen einer kaufmännischen Lehrausbildung aus ganz Österreich und Deutschland. Vor einer Fachjury und interessierten Besuchern mussten die Jungverkäufer ein Verkaufsgespräch führen. Dabei waren Fachwissen und Argumentationstechnik gefragt. In der Wertung berücksichtigt wurden die Eröffnung des Verkaufsgespräches, der Zusatzverkauf, der allgemeine Eindruck und die Behandlung von Einwänden von Kundenseite. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Dr. Peter Zeitler
Bundessparte Handel
Referat für Berufsausbildung
Tel.: 05 90 900-3320
E-Mail: peter.zeitler@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006