Gehrer: Schulbeginn für alle Schüler am Montag

Ab Mittwoch stundenplanmäßiger Unterricht

Wien (OTS) - Im Sinne der Optimierung des Schulbeginns wird es ab kommendem Schuljahr keine dreiwöchige Frist zur Erstellung des Stundenplanes mehr geben. Für alle Schülerinnen und Schüler findet künftig am Montag und Dienstag der ersten Schulwoche eine Einführungsphase statt. Der stundenplanmäßige Unterricht beginnt ab Mittwoch in der ersten Schulwoche. Die entsprechenden Vorbereitungsarbeiten, insbesondere der Termin der Wiederholungsprüfungen, werden von der Schulgemeinschaft autonom geregelt.

Diese flexible Regelung findet auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern und Schüler statt. Die Schüler- und Elternvertreter sehen unter anderem folgende Gründe für diese Neuregelung:

- Das verpflichtende Berufspraktikum findet oft in der letzten Ferienwoche statt.

- Für Schüler, die zwei Wiederholungsprüfungen ablegen, kann es von Vorteil sein, wenn zwischen den beiden Prüfungen noch ein "Lernwochenende" liegt.

- Bei einer geringen Zahl an Wiederholungsprüfungen seien die beiden Tage am Beginn der ersten Schulwoche ausreichend.

Die Wiederholungsprüfungen beginnen dann am Donnerstag der letzten Ferienwoche, wenn aufgrund der Anzahl aus organisatorischen Gründen mehrere Tage notwendig sind.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001