Trannacher: Frau an der Spitze der Kärntner SPÖ wichtiges Signal

Frauenvorsitzende gratuliert Vorsitzender Schaunig zur Wahl

Klagenfurt (SP-KTN) - Als ein wichtiges Signal und einen Beweis dafür, dass Frauen ihre Arbeit auch in Führungspositionen ebenso gut machen wie Männer - wenn nicht besser - wertet die Kärntner SPÖ-Frauenvorsitzende Sieglinde Trannacher die gestrige Wahl von Gaby Schaunig zur SPÖ-Vorsitzenden in Kärnten. "Ich bin froh, dass neben Burgstaller, Sader und Onodi nun nicht nur die vierte Frau den Vorsitz einer SPÖ-Landesorganisation übernommen hat, sondern es freut mich auch besonders, dass in der SPÖ-Kärnten nun eine Frau an der Spitze steht", so Trannacher, die darin ein wichtiges Zeichen für die Politik in Kärnten allgemein sieht.

"Während unsere politischen Mitbewerber nicht einmal den Mut haben eine Frau in die Regierung zu schicken, hat die Sozialdemokratie mit der Wahl von Gaby Schaunig zur SPÖ-Vorsitzenden gezeigt, dass in unseren Reihen Frauenpolitik nicht mehr als Lippenbekenntnis abgehackt werden kann", so Trannacher.

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76; Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001