Torta: Kärntner zahlen BZÖ-Wahlkampf

BZÖ hat in Kärnten mit dem Wahlkampf begonnen. Reformen beschränken sich auf unverschämten Griff in die Taschen der Bürger

Klagenfurt (OTS) - "Es gleicht einem Hohn, wenn der BZÖ-Chef und Landeshauptmann von Kärnten Reformen für das Land ankündigt, denn unter Reformen versteht er seinen Wahlkampf", sagt heute VP-LGF Siegfried Torta.

Es sei offensichtlich, dass dem BZÖ nicht mehr viel Boden unter den Füßen geblieben sei und daher Kärnten als Schaltzentrale für die politische Aufholjagd der Orangen missbraucht werde. "Mit untertänigster Hilfe der SPÖ hat das BZÖ in Kärnten die Steuern erhöht und ruft jetzt den Wahlkampf aus. Es ist klar, wer diesen Wahlkampf berappen muss: nämlich die Kärntnerinnen und Kärntner", kritisiert Torta.

"Die Koalition ist den Kärntnern bis heute Reformen schuldig geblieben. Einzig bei der Geldverschwendung für Plakatserien sind BZÖ und SPÖ wieselflink unterwegs", so Torta. Ebenso rasch unterwegs sei die Koalition bei der Umsetzung einer Belastungs-Lawine gewesen. Weder im Gesundheitsbereich noch in der Verwaltung oder im Gesellschaftsdschungel sei die Koalition bisher aktiv gewesen. "Mit pausenlosen Ankündigungen lassen sich vielleicht Plakate verzieren. Aber die Kärntnerinnen und Kärntner haben nichts davon, wenn ihnen das Blaue vom Himmel versprochen wird", sagt Torta.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 18
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0002