Kriegsberichterstatterin und Autorin Antonia Rados am 30.10. zu Gast im Ö3-"Frühstück bei mir"

Wien (OTS) - Seit 24 Jahren ist sie Kriegsberichterstatterin,
jetzt beschreibt Antonia Rados ihre jüngsten Erlebnisse in den Krisenherden des Nahen Ostens in ihrem neuen Buch "Gucci gegen Allah". Am Sonntag ist die 52-jährige Starreporterin zu Gast bei Claudia Stöckl im Ö3-"Frühstück bei mir".

Die geborene Klagenfurterin erzählt im Hitradio Ö3 über ihre dramatischen Eindrücke, als sich in afghanischen Kabul ein Selbstmordattentäter 100 Meter von ihr in die Luft gesprengt hat:
"Wäre ich zwei Minuten früher auf dieser Strasse gefahren, würde ich heute nicht mehr leben." Und sie spricht über ihren großen persönlichen Schock während des Irak-Krieges: Rados war eine der wenigen Journalisten, die während der Bombardements bis zum Schluss im Land geblieben sind: "Es war für uns alle traumatisch, als zwei Kameramänner am Balkon von den Amerikanern aus Versehen erschossen wurden. Bis dahin dachten wir, Kriegsreporter sind unverwundbar. Ab diesem Zeitpunkt wussten wir, sie sind es nicht."

Die ehemalige ORF-Mitarbeiterin, die seit zehn Jahren Sonderkorrespondentin für RTL in Krisengebieten ist, beschreibt die Stellung der Frau im Islam und wie schwierig es für sie oft ist sich in dieser Gesellschaft zu bewegen: "Für die Männer dort bin ich das dritte Geschlecht, sehe zwar aus wie eine Frau, ich bewege mich und handle aber wie ein Mann. Sie wissen oft gar nicht was sie mit mir anfangen sollen." Und die Wahl-Pariserin erzählt auch wie ihr Freund, ein französischer Journalist, mit ihrem gefährlichen Job umgeht: "Er kommt aus dem selben Metier und weiß, dass ich immer sehr vorsichtig handle. Wenn ich nachhause komme hilft er mir auch alles zu verarbeiten. Nur wenigen meiner Kollegen gelingt es mit diesem Job ein intaktes Privatleben zu haben. Ich weiß es zu schätzen, dass auch dieser Teil meines Lebens erfüllt und glücklich ist."

Persönlichkeiten ganz persönlich, jeden Sonntag von 9-11 im Hitradio Ö3.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001