Heinisch-Hosek: "Kinder zuerst" bei Schüssel nur Lippenbekenntnis

SPÖ fordert mehr Kinderbetreuungseinrichtungen, Ganztagsschulen, flexibles Kindergeld

Wien (SK) - SPÖ-Frauensprecherin Gabriele Heinisch-Hosek hält das "Kinder zuerst" aus dem Mund von Kanzler Schüssel für ein reines Lippenbekenntnis. "Die Regierung Schüssel macht einfach nicht das, was notwendig ist für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie", betonte Heinisch-Hosek dazu. Die Expertise, die beim informellen EU-Gipfel in Hampton Court präsentiert worden ist, hat nach Ansicht von Heinisch-Hosek zwei Dinge deutlich gemacht: Erstens, dass die nordeuropäischen Länder vorbildlich sind mit hoher Frauenbeschäftigung und relativ hoher Geburtenrate, und zweitens, dass Österreich davon weit entfernt ist. ****

Der vom britischen Premierminister Tony Blair beauftragte Experte Maurizio Ferrara von der Universität Mailand fordert in seinem Beitrag, die sozialen Ziele stärker hervorzuheben und zur "sozialen Flagge" Europas zu machen; und es müsse einen speziellen Fokus auf Kinder und Kinderpolitik geben: "Die Verfügbarkeit von entsprechenden Einrichtungen und Dienstleistungen für Kinder würde nicht nur Vorteile für die Bildung der Bevölkerung bringen, sondern auch für die Geburtenziffern und die Beschäftigungsrate der Frauen."

Die SPÖ-Frauensprecherin verlangt von der österreichischen Regierung nun Taten, "nachdem sich der Kanzler offenkundig mit diesen Vorgaben identifiziert". Sie bekräftigt die Forderung der SPÖ nach einem Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen und der Ganztagsschulen. Außerdem wollen die SPÖ-Frauen eine Reform des Kindergelds. Es soll flexibler werden, für Männer einen echten Anreiz für die Karenz bieten und den Wiedereinstieg in den Beruf verbessern. Derzeit wirke das Kindergeld viel zu oft als "Ausstiegsticket aus dem Arbeitsmarkt", sagte Heinisch-Hosek. (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002