NÖ Arbeiterkammer vergibt Wissenschaftspreis

Wissenschaftliche Arbeiten mit Arbeitnehmer- und NÖ-Bezug werden prämiert

Wien (AKNÖ) - Die NÖ Arbeiterkammer (AKNÖ) vergibt erstmals einen Wissenschaftspreis. Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden an Universitäten, Fachhochschulen und Lehrgängen universitären Charakters sowie Jungwissenschaftler und Jungwissenschaftlerinnen. Gesucht sind wissenschaftliche Arbeiten, die die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der Arbeitnehmer zum Thema haben und die zusätzlich auch einen Niederösterreichbezug aufweisen.

Jene drei Arbeiten mit dem größten wissenschaftlichen Erkenntniszuwachs werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt und mit einem Innovationspreis von je 1.500 Euro prämiert. Die AKNÖ beabsichtigt auch andere Arbeiten, die den Ausschreibungskriterien entsprechen und die für die Tätigkeit der AKNÖ-Fachabteilungen von Nutzen sind, zur eigenen Verwendung anzukaufen.

Eingereicht werden können Arbeiten, die im Ausschreibungsjahr 2005/06 oder im vorangegangenen Studienjahr 2004/05 fertiggestellt wurden.

Weitere Informationen sowie die genauen Teilnahmekriterien erfahren Sie unter 05 7171-1874 sowie auf der Homepage der AKNÖ:
http://noe.arbeiterkammer/bildung.

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 58883-1252
presse@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0002