Karner: Gorbach hat vernadert, Grüne haben Umwelt verraten

LH Pröll für Lebensqualität kommender Generationen durchgesetzt

St. Pölten (NÖI) - "Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat sich für die Lebensqualität kommender Generationen durchgesetzt: 50 Prozent weniger Einzelmasten durch gemeinsame Nutzung bestehender Sendeanlagen. 80 Prozent gemeinsame Nutzung künftiger Masten. Billiger Telefonieren für alle Handybenutzer. Das ist ein Erfolg für den Umweltschutz, das Landschaftsbild und für die Lebensqualität kommender Generationen", so VP-Landesgeschäftsführer Mag. Gerhard Karner zum Erfolg Landeshauptmann Dr. Erwin Prölls bei den Sendemasten.

"Gorbach hat Niederösterreich vernadert und als Minister versagt. Dass Gorbach unser Bundesland bei der EU vernadert hat, war ein Schlag ins Gesicht der Menschen in Niederösterreich. In seiner gesamten Amtszeit als Minister hat Gorbach nichts gegen den Wildwuchs der Sendemasten unternommen und versagt. Gorbach hat den Wildwuchs verteidigt und wollte sogar höhere Handytarife für die niederösterreichische Bevölkerung", kritisiert der Parteimanager.

"Die Grüne Partei hat die Menschen verraten. Sie hat sich auf die Seite der internationalen Großkonzerne und gegen die Menschen in Niederösterreich gestellt. Mit ihrer Unterstützung für den Wildwuchs der Sendemasten hat die Grüne Partei den Umweltschutz und die Lebensqualität in unserem Bundesland mit Füßen getreten", so Karner.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002