Archivschätze des Domchores St. Nikolaus

Buchpräsentation des Landesarchivs am 4. November in Feldkirch

Bregenz (VLK) - Vorarlbergs Musiksammlungen verwahren in ihren Beständen besondere Schätze. Das Vorarlberger Landesarchiv möchte diese Quellen wissenschaftlich dokumentieren und der Öffentlichkeit vorstellen. Als erster Band liegt nun der Katalog der Musikdrucke der Musikaliensammlung des Feldkircher Domchores vor. Er wird am Freitag, 4. November 2005, um 18.00 Uhr im Palais Liechtenstein in Feldkirch vorgestellt. Der Domchor umrahmt die Präsentation musikalisch. Alle Musik- und Geschichtsinteressierten sind herzlich eingeladen.

Feldkirchs Kirchenmusik erlebte im 18. und 19. Jahrhundert mehrere Blütezeiten. Den Chorregenten standen dabei ausgezeichnete Instrumentalisten und gut geschulte Sänger zur Verfügung. Anspruchsvolles Notenmaterial gibt uns davon Zeugnis. Es informiert darüber hinaus aber auch über ein Repertoire, das von beliebten zeitgenössischen Komponisten der Region dominiert wurde.

"Daher war es nahe liegend, die wissenschaftliche Quellendokumentation mit dem Feldkircher Domchor St. Nikolaus zu beginnen: Er besitzt eine der bemerkenswertesten Musikaliensammlungen Vorarlbergs", erklärt Annemarie Bösch-Niederer, die im ersten Band der "Quellen und Studien zur Musikgeschichte Vorarlbergs" die Musikdrucke dieses reichhaltigen historischen Archivs dokumentiert hat. Die Musikwissenschafterin leitet die Musiksammlung des Vorarlberger Landesarchivs und betreut seit 1986 auch die Musiksammlung der Stadtbibliothek Feldkirch, in der unter anderem das wertvolle Archiv des Domchors bewahrt wird.

Annemarie Bösch-Niederer (Hg.), Die Musikdrucke des historischen Archivs des Domchores zu St. Nikolaus in Feldkirch (Quellen und Studien zur Musikgeschichte Vorarlbergs 1): Regensburg: Roderer 2005.

Für weitere Informationen: www.landesarchiv.at, www.feldkirch.at/rathaus/bibliothek.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-201357
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006