Seniorenbund-Landesgeschäftsführer begrüßen Pensionsanpassung 2006

2,5 % für alle Pensionen bis 1875 Euro - Höhere Pensionen erhalten 47 Euro

Salzburg (OTS) - Im Rahmen einer in Salzburg stattfindenden
Sitzung der Landesgeschäftsführer des Österreichischen Seniorenbundes wird die heute vom Ministerrat beschlossene Regelung der Pensionsanpassung 2006 ausdrücklich begrüßt. Bis 1875 Euro werden alle Pensionen mit 2,5 %, darüber liegende mit einem Fixbetrag von 47 Euro, erhöht.

Die Pensionserhöhung 2006 wurde heute im Ministerrat offiziell beschlossen. Alle Pensionen bis 1875 Euro werden mit der vollen Inflationsrate von 2,5 % erhöht, die Bezieher höherer Pensionen erhalten einen Fixbetrag von rund 47 Euro, der aber keine Einmalzahlung darstellt, sondern die Pensionen auf Dauer steigert.

"Mit der Pensionsanpassung 2006 - womit über 90 % aller Pensionen mit der vollen Inflationsrate abgegolten werden - sowie der außertourlichen Erhöhung der Ausgleichszulagen für Alleinstehende auf 690 Euro beweist die Bundesregierung wieder einmal ihre soziale Kompetenz und dies ist ein wirklicher Grund zur Freude", so die Landesgeschäftsführer des Österreichischen Seniorenbundes in einer gemeinsamen Erklärung.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Michael Schleifer
Tel.: (01) 40126/154

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001